www.200bar.de Tauchsportservice Potsdam  
Kontakt
Tauchschule
Tauchsportservice Potsdam
Service für Taucher
Terminplan
TecDiving
Tauchen in Deutschland
Tauchspots weltweit
Biologie
Tauchmedizin
Tauchausrüstung
Reisebüro
Tauchpraxis
Adresse
E-Mail
200bar.de Fashionshop
Home | Startseite Sitemap | Inhaltsverzeichnis News | Nachrichten | Neuheiten Zum Forum
Tauchen Deutschland
Tauchen in Deutschland mit 200bar.de -
Steinbruchsee
Tauchen in Deutschland200bar.de-Projekt "Tauchen in Deutschland!" - Mach mit!
Hallo, Du bist nicht eingeloggt!   Einloggen Einloggen   Registrieren Registrieren (Neuer User)
 
Übersicht > Sachsen - Anhalt > Tauchplatz: Steinbruchsee
Steinbruchsee
39245 Pretzien / Magdeburg  (Sachsen - Anhalt)
 
Sichtweite:ca. 7.0m - 10.0m am 03.08.17 aktualisieren
(gemeldet von arn)
Anmerkung:viele junge Fische gesehen
Eisinfo:eisfrei

Typ / Tiefe:

Steinbruchsee (max. 22m)
Userwertung:Userwertung (4 Sterne bei 22 Bewertungen)(?)
eigene Bewertung abgeben
Füllstation:Tauchbasis / Füllstation vorhanden
Anmeldung:Anmeldung ist gewünscht bzw. erforderlich
beachte ggf. auch das jeweilige Landeswasserrecht
Navi-Ziel:Pretzien: Dornburger Str.
GPS-Daten:Bisher 8 Positionen bekannt Karte anzeigen
Kein Tauchpartner? Nutze die Tauchpartner-Suche im Forum Buddy-Suche im Forum

T-Shirts, Caps & Sweater:
T-Shirts für Taucher 200bar.de Fanshop
 
Mitmachen! Gern betreuen wir vom Tauchsportservice diese Datenbank für Euch! Das Projekt lebt jedoch von Eurer Mitarbeit, Infos dazu hier
BeschreibungUser-Tipps(14)FotosKarteUmgebungStatistikUpdate!
Tauchplatzbeschreibung:

Die Steinbruchseen bei Pretzien

Im Dreieck zw. Dannigkow, Pretzin und Gommern liegen insgesamt über 20 ehemalige Quarzitsteinbrüche, von denen der letzte am 15.10.63 stillgelegt wurde. Sie bilden heute ein landschaftlich attraktives Freizeit- und Erholungsgebiet mit mehreren Campingplätzen und Bungalowsiedlungen. Durch die zuständige Behörde wurde das Tauchen jedoch nur im "Steinbruchsee", sowie im "Königsee" und "Plattensee" genehmigt - über eventuelle Sonderregleungen für die anderen Seen informieren die örtlichen Tauchbasen.

Anfahrt: Z.B. über die A2 Abfahrt Burg/Ost - weiter auf der B246a über Möckern, Gommern und Plötzky nach Pretzien. Hier geht ein unbefestigter Weg in den Wald zur Tauchbasis am Steinbruchsee ab. Ein großes Schild weist hier auf die Einfahrt hin.

Der Steinbruchsee ist ca. 25m tief und sollte wegen des regulären Basenbetriebs die erste Anlaufstelle für dieses Gebiet sein. Das Gewässer setzt sich aus drei ehemaligen Steinbrüchen zusammen (Steinbruchsee, Blauer See, Tiefer See) die durch den gestiegenen Wasserstand heute miteinander verbunden sind. Oft werden auch die beiden anderen Namen verwendet, obwohl es sich heute streng genommen um ein Gewässer handelt. So kann man aber die einzelnen Teile besser auseinanderhalten.

Der Einstieg ist über eine Treppe bei der Tauchbasis (Steinbruchsee) oder im Bereich Strandes (Blauer See) möglich, wo es auch etwas flacher ins Wasser geht. Die Landzunge darf aber nicht betreten werden. Insbesondere im Tiefen See und ein wenig auch im Steinbruchsee ist der wirklich schöne "Unterwasserwald" als Ziel hervorzuheben. Außerdem findet man einige Reste aus der Abbauzeit wie eine Treppe, Rohre, Loren, je ein Fahr- und Motorrad, "Baden verboten"-Schilder u.s.w. - einige Ziele sind mit Bojen markiert. Eine Boje im Blauen See markiert z.B. die Position der "Raucherzone". In 8-10m Tiefe kann man zu diesem Zweck eine Bank nutzen. Der Rest des Sees gilt ausdrücklich als Nichtraucherzone :-). Schön zum Tauchen sind auch die Bereiche, in denen die steilen Steinbruchwände sogar Überhänge bilden. Aufgrund des recht sauren Wassers wird man auch mit größter Anstrengung keinen Fisch finden können. Wegen der oft recht guten Sichtweiten lohnt sich ein Tauchgang aber trotzdem für alle, die sich wie ich auch einfach so an einem Steinbruchtauchgang erfreuen können. Und dann ist da ja auch noch der faszinierende UW-Wald...

Tauchroutenempfehlung: An der Basis anrödeln und das kurze Stück zum Einstieg am Strand in den Blauen See laufen (siehe Kartenskizze). Abtauchen und rechts weg vom Einstieg die Steilwand geniessen. Nach ca. 10 Minuten heißt es aber auf ca. 2 bis 3m aufzutauchen, um nicht nur im Blauen See im Kreis zu schwimmen. Eine Art natürliche Plattform stellt hier nämlich die flache durchtauchbare Verbindung der Steinbruchkessel des Blauen Sees und des Tiefen Sees her. Es macht Spaß dort durchzutauchen, mehrere Bäume und große Steine liegen hier im Weg herum. Auf der anderen Seite erwartet Dich im Tiefen See ein wirklich sehr schöner Unterwasserwald. Aber auch hier mußt Du nach ca. 10 Minuten wieder etwas höher tauchen, um die Verbindung zum Steinbruchsee im 5 - 6m Bereich nicht zu verpassen. Hältst Du Dich nun weiter am in Tauchrichtung gesehen rechten Ufer, dann kommst Du bald an der Einstiegsleiter der Tauchbasis an. Tauchzeit bis dahin insgesamt gemütliche 40 Minuten. Wer noch Lust und Luft hat kann ja noch ein Stücken weiter tauchen. In der Nähe des Ausstiegs befindet sich z.B. die Treppe im See, welche auf 17m runterführt...

Das Team der Tauchbasis vom Tauchsportcenter Wassermann hat viel getan, um Tauchern und deren Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit dem Aufstellen von 3 Sitzgruppen auf dem Gelände der Basis ("Futterkrippen") wurde die Möglichkeit geschaffen, nach dem Tauchen dort gemütlich zu verweilen. Als Anrödelhilfe wurden einige Kabeltrommeln umfunktioniert. Eine Terasse vor der Basis zur Imbißeinnahme (z.b. Kaffee und Bockwurst) rundet das Angebot ab. Bei schlechten Wetter kann im Innereren der Basis in einem gemütlich eingerichteten Raum Platz genommen werden. Auch der neue Sanitärcontainer mit 2 WC ist endlich eine richtig gute Sache. Zur Durchführung von Geräteübungen sind in 6 und 9 m Tiefe Plattformen an Schwimmern angebracht um möglichst wenig Sediment aufzuwirbeln. Die Attraktion ist jedoch, dass mehrere Störe zur Freude der Taucher eingesetzt wurden. Einige halten sich bereits seit längerem am Bereich des Einstiegs an der Treppe im Steinbruchsee auf.

Tauchbasis Pretzien am Steinbruchsee
(betrieben vom Tauchsportcenter Wassermann)
Basis-Tel. (Handy): 0171 - 42 12 545

Tauchsportcenter Wassermann
Lusoerstr. 5
39261 Zerbst

  • Hauptsaison: täglich von 10.00 - 19.00 Uhr (ca. Ostern bis Oktober)
  • Nebensaison: nur am Wochenende von 10.00 - 16.00 Uhr (Samstag und Sonntag), oder in Absprache auch Wochentags
  • Nachttauchgänge nur nach Absprache
  • in der Hauptsaison ist eine verherige telefonische Voranmeldung nicht notwendig, in der Nebensaison auf Grund von Witterungsunterschieden ist es jedoch ratsam vorher kurz anzurufen, um sich anzukündigen
  • Achtung Privatgelände: Wenn Tauchbasis nicht besetzt ist, ist Tauchen verboten!
  • Tauchen ist nur vom Basisgelände aus erlaubt
  • Tagesgebühr: 8,50 EUR
  • Nichttaucher: 3,00 EUR
  • Flaschenfüllung Pressluft je Liter 0,50 EUR



Straßenkarte mit freundlicher Genehmigung durch www.pretzien.de


Relevante Links (Linktauschpartner):
  • Pretzien online: Infos zum Erholungsgebiet auf der Homepage der Ortschaft Pretzien: www.pretzien.de

Linktausch-Info: Örtliche Tauchbasen, Vereine, Unterkünfte oder auch private Webseiten mit besonders interessanten Zusatzinfos können an dieser Stelle verlinkt werden. Dies geschieht kostenfrei in Form eines "Linktausches", weitere Infos dazu hier



Tauchplatzbeschreibung nicht O.K.?
Aktualisierungen und weitere Informationen für die Tauchplatzbeschreibung kannst Du uns hier mitteilen

Du hast weitere Tipps oder Kommentare?
Deinen persönlichen Eindrücke, sowie weitere hilfreiche Tipps und Kommentare sind hier willkommen

Für diesen Tauchspot sind bisher 31 Fotos verfügbar und hier verkleinert dargestellt:

Fotos ansehen
sende uns Deine Fotos




200bar.de - Tauchen in Deutschland!
ein Service von 200bar.de


Dieses Sichtweiten-Fenster kann auch auf Deine Homepage!
Sichtweiten-Fenster so geht's!



 
Hilfe, Hinweise, FAQHilfe, Hinweise, FAQ
Sichtweite meldenSichtweite melden
Tauchspot meldenÄnderungen melden
Tauchspot kommentierenUser-Bericht schreiben

Tauchspots der UmgebungSpots der Umgebung
Sichtweitenmelder werdenSichtweitenmelder werden

sofern nicht anders gekennzeichnet Copyright © by 200bar.de
Alle Infos nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr.


Banner 200bar.deSehr gern betreuen wir vom Tauchsportservice Potsdam diese Datenbank als Serviceleistung für Euch. Dieses Projekt lebt jedoch auch von Eurer Mitarbeit! Also: Macht Werbung für unser Projekt, setzt einen Link auf Eure Homepage, tragt aktuelle Sichtweiten ein, helft uns bei der Beschreibung der Tauchplätze und schickt uns Fotos von Gewässern, wo wir noch keine haben. Je mehr Sportfreunde mitmachen, desto besser und aktueller können die Infos sein. Wir wünschen schöne Tauchgänge!

Feedback und Anregungen:Linkbitte ins Forum
Alle  Infos zum Mitmachen:LinkHilfe, Hinweise, FAQ


Das 200bar.de-Projekt "Tauchen in Deutschland" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam -
Ihrem Partner in Sachen Tauchen für Berlin und Brandenburg


Neu hier? Hilfe, Benutzerhinweise und FAQ
Zusatzinfos, Aktualisierungen kannst Du uns hier mitteilen
Fragen, Verbesserungsvorschläge etc. gern im Forum

  Zum Seitenanfang

"Tauchen und Reisen mit 200bar.de" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam
- Ihr Partner für den Tauchsport in Berlin / Brandenburg -
| 18.08.2017 | Copyright © 1999 - 2017 200bar.de |
| Tauchunternehmen Aquaworker | Industriekletterer Ausbildung |
| Kontakt | Sitemap | Impressum & Rechtshinweise | Datenschutz | Links & Partner | Link setzen | Tauchen lernen |