www.200bar.de Tauchsportservice Potsdam  
Kontakt
Tauchschule
Tauchsportservice Potsdam
Service für Taucher
Terminplan
TecDiving
Tauchen in Deutschland
Tauchspots weltweit
Biologie
Tauchmedizin
Tauchausrüstung
Reisebüro
Tauchpraxis
Adresse
E-Mail
200bar.de Fashionshop
Home | Startseite Sitemap | Inhaltsverzeichnis News | Nachrichten | Neuheiten Zum Forum
Tauchen Deutschland
Tauchen in Deutschland mit 200bar.de -
Ostsee: Seebrücke Zingst
Tauchen in Deutschland200bar.de-Projekt "Tauchen in Deutschland!" - Mach mit!
Hallo, Du bist nicht eingeloggt!   Einloggen Einloggen   Registrieren Registrieren (Neuer User)
 
Übersicht > Mecklenburg - Vorpommern > Tauchplatz: Ostsee: Seebrücke Zingst
Ostsee: Seebrücke Zingst
18374 Zingst / Halbinsel Darß  (Mecklenburg - Vorpommern)
 
Sichtweite:ca. 6.0m - 8.0m am 21.07.15 aktualisieren
(gemeldet von hefr)
Anmerkung:Füllstation: Andy´s Tauchschule, Strandstraße 15, Prerow, 016096254721
Eisinfo:eisfrei

Typ / Tiefe:

Ostsee (max. 6m)
Userwertung:Userwertung (3-4 Sterne bei 2 Bewertungen)(?)
eigene Bewertung abgeben
Füllstation:keine Füllstation vor Ort
Anmeldung:Anmeldung (bei Basis, Pächter etc.) nicht notwendig
beachte ggf. auch das jeweilige Landeswasserrecht
Navi-Ziel:Navigationsziel bisher nicht verfügbar. melden
GPS-Daten:Bisher eine Position bekannt Karte anzeigen
Kein Tauchpartner? Nutze die Tauchpartner-Suche im Forum Buddy-Suche im Forum

T-Shirts, Caps & Sweater:
T-Shirts für Taucher 200bar.de Fanshop
 
Mitmachen! Gern betreuen wir vom Tauchsportservice diese Datenbank für Euch! Das Projekt lebt jedoch von Eurer Mitarbeit, Infos dazu hier
BeschreibungUser-Tipps(1)FotosKarteUmgebungStatistikUpdate!
Tauchplatzbeschreibung:

Ein schöner Tauchplatz für Darß-Urlauber ist die Seebürcke in Zingst. Für den Einstieg vom Ufer ist die linke Seite vorzuziehen. Angeblich kann man auch bis nach vorn gehen und von der kleineren Plattform springen. Jedoch ist uns die Wassertiefe an dieser Stelle nicht bekannt und Vorsicht ist ja bekanntlich die Mutter der Porzellankoste. Die einzelnen Pfeiler der Seebrücke sind sehr schön bewachsen und am Brückenkopf halten sich bei vorsichtiger Annäherung immer mehrere recht große Dorsche auf. Insbesondere bei Nachttauchgängen sind hier sehr viele Fische anzutreffen. Problem’chen am Rande: Die Seebrücke ist abends auch für Angler freigegeben;-)!

Doch der eigentliche Tauchplatz befindet sich ein kleines Stück vor der Seebrücke und ist recht einfach zu finden, wenn Du vom Brückenkopf genau nach Norden über den Sandgrund tauchst. Nach ca. 8-10 Minuten kommst Du so unweigerlich an den Rand einer größeren Senke, wo der Grund von 4m auf 5,5m bis 6m abfällt. Der durch diese Kante gebildete Kessel ist nach Westen hin wie ein Hufeisen offen. Deshalb empfiehlt es sich dem Verlauf der Kante nach rechts und entgegen dem Uhrzeigersinn zu folgen. Im Spätsommer wird der Tauchplatz von sehr vielen Krabben bevölkert. Dies und seine besondere Form hat ihm auch den Namen "Krabbenkessel" eingebracht. Aber nicht nur im Spätsommer tobt an dieser Stelle das Leben. Die Kante ist an mehreren Stellen recht stark unterspült, was das mitnehmen einer Lampe sinnvoll macht. Denn genau unter diesen Ausspülungen sitzen tagsüber die größeren Fische. Dorsche, Seeforellen und Plattfische sind fast immer anzutreffen, auch Krebse und Muscheln gibt’s zu sehen.

In jedem Fall muss an diesem Tauchplatz eine gut sichtbare Oberflächenboje mitgeführt werden. Die Seebrücke wird zwar nicht direkt von Schiffen angefahren, jedoch sind hier auch Fischer und andere Sportboote unterwegs. Ab 19.00 Uhr ist die Seebrücke für Angler freigegeben. Vor einem Tauchgang eventuell der DLRG Bescheid geben, da diese direkt an der Seebrücke eine Station haben.

Da dieser Tauchplatz auf der Ostseite des Darßes liegt, ist er als Alternative geeignet, wenn Wustrow und die "Sandtrans" nicht angetaucht werden können. Dafür ist es bei starken Nord- und Ostwinden nicht ratsam hier in das Wasser zu steigen. Schlechte Sicht und Strömung können einen schnell in gefährliche Nähe zur Seebrücke und den Wellenbrechern bringen.

Danke an Christian und Robert für die Infos!

Anerkung vom 16.4.07:

Wirklich interessanter Tauchplatz, auch für Anfänger gut geeignet! Ich hatte 2006 beim austauchen nur feststellen müssen, dass auch Fischernetze zwischen Seebrücke und Krabbenkessel gespannt sind. Kaum zu erkennen die Biester, nur ein Strick am Meeresboden und erst ein paar Zentimeter davor erkennt man das Netz. Also Vorsicht!

Nächste Füllstation:

Tauchbasis "Darßer Strandpiraten"
Ostseebad Prerow
Hülsenstraße 12
Tel.: 0174-6086539 (Mirco Kutz)


Relevante Links (Linktauschpartner):
  • bisher keine Links vorhanden

Linktausch-Info: Örtliche Tauchbasen, Vereine, Unterkünfte oder auch private Webseiten mit besonders interessanten Zusatzinfos können an dieser Stelle verlinkt werden. Dies geschieht kostenfrei in Form eines "Linktausches", weitere Infos dazu hier



Tauchplatzbeschreibung nicht O.K.?
Aktualisierungen und weitere Informationen für die Tauchplatzbeschreibung kannst Du uns hier mitteilen

Du hast weitere Tipps oder Kommentare?
Deinen persönlichen Eindrücke, sowie weitere hilfreiche Tipps und Kommentare sind hier willkommen

Für diesen Tauchspot sind bisher keine Fotos verfügbar.
sende uns Deine Fotos




200bar.de - Tauchen in Deutschland!
ein Service von 200bar.de


Dieses Sichtweiten-Fenster kann auch auf Deine Homepage!
Sichtweiten-Fenster so geht's!



 
Hilfe, Hinweise, FAQHilfe, Hinweise, FAQ
Sichtweite meldenSichtweite melden
Tauchspot meldenÄnderungen melden
Tauchspot kommentierenUser-Bericht schreiben

Tauchspots der UmgebungSpots der Umgebung
Sichtweitenmelder werdenSichtweitenmelder werden

sofern nicht anders gekennzeichnet Copyright © by 200bar.de
Alle Infos nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr.


Banner 200bar.deSehr gern betreuen wir vom Tauchsportservice Potsdam diese Datenbank als Serviceleistung für Euch. Dieses Projekt lebt jedoch auch von Eurer Mitarbeit! Also: Macht Werbung für unser Projekt, setzt einen Link auf Eure Homepage, tragt aktuelle Sichtweiten ein, helft uns bei der Beschreibung der Tauchplätze und schickt uns Fotos von Gewässern, wo wir noch keine haben. Je mehr Sportfreunde mitmachen, desto besser und aktueller können die Infos sein. Wir wünschen schöne Tauchgänge!

Feedback und Anregungen:Linkbitte ins Forum
Alle  Infos zum Mitmachen:LinkHilfe, Hinweise, FAQ


Das 200bar.de-Projekt "Tauchen in Deutschland" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam -
Ihrem Partner in Sachen Tauchen für Berlin und Brandenburg


Neu hier? Hilfe, Benutzerhinweise und FAQ
Zusatzinfos, Aktualisierungen kannst Du uns hier mitteilen
Fragen, Verbesserungsvorschläge etc. gern im Forum

  Zum Seitenanfang

"Tauchen und Reisen mit 200bar.de" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam
- Ihr Partner für den Tauchsport in Berlin / Brandenburg -
| 24.04.2018 | Copyright © 1999 - 2018 200bar.de |
| Tauchunternehmen Aquaworker | Industriekletterer Ausbildung |
| Kontakt | Sitemap | Impressum & Rechtshinweise | Datenschutz | Links & Partner | Link setzen | Tauchen lernen |