www.200bar.de Tauchsportservice Potsdam  
Kontakt
Tauchschule
Tauchsportservice Potsdam
Service für Taucher
Terminplan
TecDiving
Tauchen in Deutschland
Tauchspots weltweit
Biologie
Tauchmedizin
Tauchausrüstung
Reisebüro
Tauchpraxis
Adresse
E-Mail
200bar.de Fashionshop
Home | Startseite Sitemap | Inhaltsverzeichnis News | Nachrichten | Neuheiten Zum Forum
Tauchen Deutschland
Tauchen in Deutschland mit 200bar.de -
Ilsesee
Tauchen in Deutschland200bar.de-Projekt "Tauchen in Deutschland!" - Mach mit!
Hallo, Du bist nicht eingeloggt!   Einloggen Einloggen   Registrieren Registrieren (Neuer User)
 
Übersicht > Bayern > Tauchplatz: Ilsesee
Ilsesee
86343 Königsbrunn / Augsburg  (Bayern)
 
Sichtweite:ca. 6.0m - 15.0m am 15.03.17 aktualisieren
(gemeldet von tim_200bar.de)
Anmerkung:Bereich C noch gesperrt
Eisinfo:eisfrei

Typ / Tiefe:

Tagebau- / Baggersee (max. 15m)
Userwertung:Userwertung (4 Sterne bei 1 Bewertungen)(?)
eigene Bewertung abgeben
Füllstation:Tauchbasis / Füllstation vorhanden
Anmeldung:Anmeldung ist gewünscht bzw. erforderlich
beachte ggf. auch das jeweilige Landeswasserrecht
Navi-Ziel:Navigationsziel bisher nicht verfügbar. melden
GPS-Daten:Bisher 2 Positionen bekannt Karte anzeigen
Kein Tauchpartner? Nutze die Tauchpartner-Suche im Forum Buddy-Suche im Forum

T-Shirts, Caps & Sweater:
T-Shirts für Taucher 200bar.de Fanshop
 
Mitmachen! Gern betreuen wir vom Tauchsportservice diese Datenbank für Euch! Das Projekt lebt jedoch von Eurer Mitarbeit, Infos dazu hier
BeschreibungUser-Tipps(1)FotosKarteUmgebungStatistikUpdate!
Tauchplatzbeschreibung:

Der Ilsesee in Königsbrunn (bei Augsburg) ist einer der schönsten Tauchseen in Deutschland. Aus einer ehemaligen Kiesabbauregion entstanden zwei grundwassergespeiste Seen, der Lautersee und der Ilseee, wobei der Ilsesee mit einer Größe von 12 ha und einer Tiefe bis 15 Meter der größere der beiden ist. Erreichbar ist der See über die B17, Ausfahrt Kö.brunn Nord.

Die Tauchbasis (Adresse siehe unten) bietet Füllstation, Ausrüstungsverleih, Zubehör und Reparaturen vor Ort. Ebenso sind hier die Erlaubniskarten zu bekommen. Gruppen sollten sich vorab anmelden, da die mögliche Anzahl an Tauchern/ Tag von der Tauchbasis Ilsesee beschränkt wurde. Tauchzeiten: Mo.- Sa von 08:00Uhr bis Sonnenuntergang, So. von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr Nachttauchen nur am Freitag von der Basis aus. Wintertauchordnung beachten!

Der See zeichnet sich durch eine vielfältige Unterwasser Flora und Fauna aus. Bis 6 Meter hohe Pflanzenlabyrinthe wechseln sich ab mit Steilwänden und sehr schönen Gumpen. An UW- Pflanzen findet man in erster Linie das Tausendblatt, die Armleuchteralge, diverse Laichkräuter und alle möglichen Arten von höher entwickelten Fadenalgen. Wasserpest und Valisnerien sowie breitblättrige, rote Laichkräuter runden das Bild ab. Neben 5 Stören (bis 180cm) und Haussen befinden sich kapitale Hechte (bis 140cm), Rotfedern, Rotaugen, Schleien, Forellen, Barsche, Sonnenbarsche, Spiegelkarpfen, Graskarpfen, Aale, Aitel, Malermuscheln, Dreikantmuscheln und diverse Krebsartige im See. Einzigartig sind die zutraulichen sibirischen Störe, die sogar Namen haben. Ronja, Igor, Walter und Piniccio schwimmen gerne mit Tauchern. Man sollte es jedoch auch akzeptieren, wenn diese mal keine Lust haben und sich fern halten. Ein Berühren dieser ist in jedem Fall verboten!

Seit drei Jahren dient der Ilesee als Vorzeigeprojekt für ein neuartiges Konzept, welches erstmals die Interessen der verschiedenen Naherholungssuchenden wie Badende und Taucher mit den ökologischen und biologischen Belangen des Ilsesee abstimmt. Die Betreiber der Tauchbasis mussten am Anfang sehr viel Kritik einstecken aber nach drei Jahren kann man nur feststellen, dass das Konzept Wirkung zeigt. Im Vordergrund stehen die Interessen des Sees und das Tauchen ist daher nur unter Beachtung bestimmter Bedingungen erlaubt. Das Konzept beruht auf einer Vielzahl von Maßnahmen, die den jeweiligen Ausbildungs-, Kenntnisstand des Tauchers ebenso berücksichtigen, wie die ökologischen Entwicklungen des Ilsesees, die besonders berücksichtigt werden müssen. Weiter wurden umfangreiche Bepflanzungs- und. Besatzmaßnahmen durchgeführt.

Für das Tauchen wurde der See in drei Hauptzonen eingeteilt:

  • Bereich A für Nachttauchen (nur von der Basis aus) und Ausbildung,
  • Bereich B am Ostufer für das allgemeine Tauchen.
  • Bereich C, welcher aufgrund seiner ökologischen Wertbeständigkeit (ausgedehnte, bewachsene Flachwasserzonen) einen besonderen Schutzstatus genießt und nur mit ges. Berechtigung betaucht werden darf. (siehe unten)
  • Die Bereiche schließen sich gegenseitig ein, also: Bereich A, Bereich BA, Bereich CBA. Die Zonen sind unter Wasser und über Wasser gekennzeichnet.
Es wurden Schutzzonen eingerichtet, in welche sich die Fische und Wasservögel zurückziehen können. Freihaltezonen sollen einen ungestörten Badebetrieb ermöglichen. Der Besuch eines speziellen Einweisungsseminars, in welchem auf die ökologischen Eigenheiten des Sees und dessen Entwicklung eingegangen wird, ermöglicht das Tauchen auch im Bereich C. Ein Checktauchgang, in welchem in erster Linie die Tarierfähigkeiten geprüft werden, rundet das Seminar ab. Im Bereich A, unweit des Einstieges S/O, findet man in 10m Tiefe eine der größten Unterwasserausbildungsstationen, die es in Deutschland gibt. Hier können u. a. auf einer 40qm großen Plattform auch ganze Gruppen in 7 Meter Wassertiefe alle Übungen durchführen, die die jeweiligen Ausbildungsorganisationen kennen. Der angrenzende Unterwassertauchturm reicht bis 3 Meter unter die Wasseroberläche. Unter der Plattform befindet sich ein Labyrinth zum Durchtauchen. Dies sollte jedoch nur von geübten Tauchern benutzt werden. Ein Durchtauchen erfolgt ausdrücklich auf eigenes Risiko und eigene Gefahr.

Achtung: Ausbildungen im Ilsesee dürfen nur durch TL erfolgen, die eine Freigabe der Tauchbasis Ilsesee erhalten haben. Jegliche Grundberührung im See ist strengstens verboten! Das Konzept zeigt deutliche Ergebnisse und so ist es jetzt möglich, bei sehr beachtlichen Sichtweiten (teilweise bis 15 Meter) viele Arten von Unterwasserpflanzen und Lebensformen, welche im Süßwasser heimisch sind, zu bewundern. Auch das Fischereiverbot zeigt Wirkung. Die Bestände, vor allem an Hechten, haben sich deutlich erholt. Alle Infos zu den Tauchbereichen sowie die komplette Tauchordnung findet man auf der Homepage der Tauchbasis. Um das mühevoll durchgesetzte Konzept nicht zu gefährden, zeigt Euch bitte diszipliniert und umweltbewusst. Achtet auf die Schutzzonen und haltet die Tauchordnung ein.

Ansprechpartner:

Vor Ort:
Tauchbasis Ilsesee GbR
86343 Königsbrunn,
Zufahrt über Zeissstrasse
www.tauchbasis-ilsesee.de
info@tauchbasis-ilsesee.de

postalische Adresse:
Tauchbasis Ilsesee GbR
c.o. Jürgen Scharm
Breitenbergweg 5a
86830 Schwabmünchen
Tel.: 0172 8866882


Wir danken Sportfreund Jürgen Scharm von der Tauchbasis Ilsesee für die Informationen!


Relevante Links (Linktauschpartner):
  • bisher keine Links vorhanden

Linktausch-Info: Örtliche Tauchbasen, Vereine, Unterkünfte oder auch private Webseiten mit besonders interessanten Zusatzinfos können an dieser Stelle verlinkt werden. Dies geschieht kostenfrei in Form eines "Linktausches", weitere Infos dazu hier



Tauchplatzbeschreibung nicht O.K.?
Aktualisierungen und weitere Informationen für die Tauchplatzbeschreibung kannst Du uns hier mitteilen

Du hast weitere Tipps oder Kommentare?
Deinen persönlichen Eindrücke, sowie weitere hilfreiche Tipps und Kommentare sind hier willkommen

Für diesen Tauchspot sind bisher keine Fotos verfügbar.
sende uns Deine Fotos




200bar.de - Tauchen in Deutschland!
ein Service von 200bar.de


Dieses Sichtweiten-Fenster kann auch auf Deine Homepage!
Sichtweiten-Fenster so geht's!



 
Hilfe, Hinweise, FAQHilfe, Hinweise, FAQ
Sichtweite meldenSichtweite melden
Tauchspot meldenÄnderungen melden
Tauchspot kommentierenUser-Bericht schreiben

Tauchspots der UmgebungSpots der Umgebung
Sichtweitenmelder werdenSichtweitenmelder werden

sofern nicht anders gekennzeichnet Copyright © by 200bar.de
Alle Infos nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr.


Banner 200bar.deSehr gern betreuen wir vom Tauchsportservice Potsdam diese Datenbank als Serviceleistung für Euch. Dieses Projekt lebt jedoch auch von Eurer Mitarbeit! Also: Macht Werbung für unser Projekt, setzt einen Link auf Eure Homepage, tragt aktuelle Sichtweiten ein, helft uns bei der Beschreibung der Tauchplätze und schickt uns Fotos von Gewässern, wo wir noch keine haben. Je mehr Sportfreunde mitmachen, desto besser und aktueller können die Infos sein. Wir wünschen schöne Tauchgänge!

Feedback und Anregungen:Linkbitte ins Forum
Alle  Infos zum Mitmachen:LinkHilfe, Hinweise, FAQ


Das 200bar.de-Projekt "Tauchen in Deutschland" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam -
Ihrem Partner in Sachen Tauchen für Berlin und Brandenburg


Neu hier? Hilfe, Benutzerhinweise und FAQ
Zusatzinfos, Aktualisierungen kannst Du uns hier mitteilen
Fragen, Verbesserungsvorschläge etc. gern im Forum

  Zum Seitenanfang

"Tauchen und Reisen mit 200bar.de" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam
- Ihr Partner für den Tauchsport in Berlin / Brandenburg -
| 18.01.2018 | Copyright © 1999 - 2018 200bar.de |
| Tauchunternehmen Aquaworker | Industriekletterer Ausbildung |
| Kontakt | Sitemap | Impressum & Rechtshinweise | Datenschutz | Links & Partner | Link setzen | Tauchen lernen |