www.200bar.deTauchsportservice Potsdam 
Kontakt
Tauchkurse
Tauchsportservice
Service fr Taucher
Terminplan
TecTauchen
Tauchen in Deutschland
Tauchspots weltweit
Biologie
Tauchmedizin
Tauchausrstung
Reisebro
Praxistipps
Adresse Tauchsportservice Potsdam
E-Mail Tauchsportservice Potsdam
Home | Startseite Sitemap | Inhaltsverzeichnis News | Nachrichten | Neuheiten Forum
Tauchen Sie ein!
200bar.de - Taucherforum

Tauchverbot in Löbejün!

geschrieben von Matthes (200bar.de) 
bernd
Re: Tauchverbot in Löbejün!
17.06.2003 12:50:36
was ist nun mit dem tauchen im Steinbruch 1 See Löbejün?
darf man oder darf man nicht dort tauchen?
ich möchte gerne wieder mal dort einen Tauchgang machen, wenn ich aber von mir zu Hause bis nach Löbejün gefahren bin und dann darf ich dort nicht rein, dann ist das schon echt blöd zumal es nicht gleich vor der Haustür liegt.

grüße und gut Luft bernd
robert
Re: Tauchverbot in Löbejün!
18.06.2003 17:59:27
Hallo an alle Tauchfreunde,

wir waren letztes Wochenende dort Tauchen und mit uns im Laufe des Tages ca. 50 andere Taucher. Dort trafen wir auch mehrere Taucher, die die Betreiber wohl näher kennen. Es ist zur Zeit so, das der Betreiber das Tauchen duldet, sprich er unternimmt momentan nichts gegen Taucher.
Kessel zwei und drei sollen aber weiter gesperrt sein. Einige Taucher fuhren jedoch mit Jeeps zu den hinteren Kesseln und tauchten auch dort.

Erschreckend war jedoch der Andrang von überwiegend jugendlichen Badegästen , die einfach `mal die Sau rauslassen wollten. Bereits am Nachmittag sah es an einigen Plätzen so aus, das wir demnächst wohl wieder ein Tauchverbot wegen Müll bekommen werden. Einige Taucher haben die Kids direkt angesprochen, ob Sie wohl Ihren Müll zu Hause auch so entsorgen, wurden jedoch sehr massiv verbal bedroht. Zwei Taucher nahmen sogar Müll von den Kids mit, was zwar vorbildlich ist, das Problem aber nicht löst.
Darum kann ich allen nur raten, taucht bald in Löbejün, denn wenn die geschilderten Probleme nicht in Griff zu kriegen sind, wird es bald einen Tauchspot weniger geben.
Vorschlag von mir. Kann sich nicht eine Hallenser Tauchschule als Pächter
beim Betreiber vorstellen. Ich glaube die meisten Taucher wären bereit auch einen Obolus zu zahlen, wenn Löbejün dann erhalten bleibt und die
Ordnung dort halbwegs gesichert wäre.

Robert
bernd
Re: Tauchverbot in Löbejün!
29.06.2003 13:05:16
Hallo Tauchfreunde

Ich war gestern in Löbejün tauchen, (es steht kein Verbotsschild da) und war auf der einen Seite erstaunt aber auf der anderen Seite kann einem der Hals anschwellen.

zum Positiven: es waren etliche Taucher da, die Ihre Autos ordentlich geparkt hatten( kannte ich so bis gestern noch gar nicht, fast wie auf einem Parkplatz)

die Taucher waren sehr ordentlich und darauf bedacht keinen Müll zu Hinterlassen

einige nahmen auch Müll mit der schon dort wieder die Landschaft verschönerte.

zum Negativen: es sind viele Jugentliche Badegäste und auch Camper da gewesen, auch am hinteren Steinbruch, dort waren auch einige mit den Autos ranngefahren. Auf meine Frage ob sie nicht gemerkt hätten, das mann nur an den ersten See fahren soll sagten Sie, der Weg über das Feld
wäre schon dagewesen, auch mit dem Müll hätten Sie nichts zu tun.
Einige meinten wenn mich der Müll stört könnte ich ihn ja gleich mitnehmen,
Sie haben keinen gemacht und können mit ihren Mopeds keinen mitnehmen. ( neben ihrem Zelt aber türmten sich leere Tetra Pack und Dosen) ich hoffe sie lassen diese Sachen nach dem Zeltabbau nicht liegen.

das Problem also sind dort nicht die Taucher sondern die Chaoten unter den Jugentlichen (einige am 1. See waren auch daran bedacht kein Müll zu hinterlassen, Sie meinten wenn der See gesperrt ist können Sie nicht mehr von den Felsen springen).

Wie kriegen wir das dort jemals in den Griff ohne eine Totalsperrung des Gewässers zu erleben.

gut Luft wünscht

Bernd

PS wenn die Luft alle ist in der Flasche, gibt es in der Nähe von Löbejün Tauchbasen die auch am WE (SA-nachmittag oder So) die Flasche wieder füllen meinetwegen zu einer bestimmten Uhrzeit?
wenn ja welche? und wo?
Thomas
Re: Tauchverbot in Löbejün!
21.07.2003 10:56:15
Hallo Taucherfreunde,

ich habe meine Kindheit teilweise in der Gegend von Löbejün verbracht, da meine Mutter aus der Ecke stammt (Radegast).
Nun wollte ich mal mit einigen Tauchfreunden auch mal in meiner alten Heimat tauchen und meine Mutter erzählte mir, das man in Löbejün auch tauchen könne. Dies spukt nun schon seit einiger Zeit durch meinen Kopf.
Als ich gesternmal wieder da war, wurde die Erinnerung wieder aufgefrischt, deswegen war ich heute mal auf der Suche im Netz und las von der Sperrung.
Echt traurig!
Das Müllproblem haben wir hier in NRW genauso.
Wir haben mit 8 Leutchen einen Steg an einem Baggersee gepachtet (immerhin 400 Euro pro Jahr), ständig hinterlassen irgendwelche Jugendlichen jede Menge Müll. Das reicht aber offensichtlich noch nicht, die Steganlage leidet auch immer unter mutwilligen Beschädigungen und kleinen Feuerchen.
Uns reichts jetzt, wir bauen einen Zaun drum, da der Eigentümer auch nichts unternimmt (ausser die Badegäste auf unserem Steg auch noch abzukassieren). Traurig aber wahr.
Hoffen wir mal, das das Tauchen auch wieder offiziell erlaubt wird, ich würde mir die Steinbrüche schon gerne mal ansehen.

To Bernd: was ich bei meiner Recherche gefunden hatte, war "Tauchservice Froschmann" in Gnetsch (18 km von Löbejün). Musst du mal googeln.

Grüße aus NRW

Thomas
bernd
Re: Tauchverbot in Löbejün!
21.07.2003 16:16:36
Hi Thomas

habe Tauchservice Froschmann nicht im Internet gefunden haben die eine
Hompage?
Wegen Löbejün mal ne e-mail senden damit wir uns darüber verständigen können.

Guß Bernd
Ho$hi
Re: Tauchverbot in Löbejün!
05.04.2004 20:08:01
Hallo,
besteht immernoch Tauchverbot in Löbejün ?
Wenn nein, hat jemand genau die Staßenbezeichnung die an dem See ist ? So kann mein Navi mich leiten. Oder ist es so einfach zu finden das man das nicht benötigt ?

Gruss
Ho$hi
Ho$hi
Re: Tauchverbot in Löbejün!
05.04.2004 20:08:07
Hallo,
besteht immernoch Tauchverbot in Löbejün ?
Wenn nein, hat jemand genau die Staßenbezeichnung die an dem See ist ? So kann mein Navi mich leiten. Oder ist es so einfach zu finden das man das nicht benötigt ?

Gruss
Ho$hi
Lothar
Re: Tauchverbot in Löbejün!
09.04.2004 22:34:41
War vorige Woche in Löbejün tauchen.
Tauchverbor besteht meiner Meinung nach nicht, es waren auch viele Taucher da.
Das Schild welches da steht besagt nur: Betreten auf eigene Gefahr.
Man kommt aber mit dem Auto nur noch an den 1. Steinbruch, weil alles mit großen Steinen abgesperrt ist.
Anreise: A 14, Abfahrt Löbejün, Richtung Löbejün, nach ca. 300 - 500 m rechts Feldweg, man sieht schon die Brecheranlagen.

Bitte sauberhalten!!!

Grüße, Lothar
matthes [200bar.de]
Re: Tauchverbot in Löbejün!
10.04.2004 08:02:54
Nach unserem Kenntnisstand immer noch nichts neues:

Im 1. Kessel wird es geduldet und hier wird auch getaucht. Verbot besteht für den 2. und den 3. Kessel...

Frohe Ostern,
Matthes vom Tauchsportservice
Michael Kuch
Re: Tauchverbot in Löbejün!
27.10.2004 14:58:21
Der letzte Eintrag dieser Seite ist vom April 2004, weiß jemand über den aktuellen Stand in Löbejün bescheid???

michael.kuch@gmx.de
Ein Fan
Re: Tauchverbot in Löbejün!
29.10.2004 10:07:47
Auszug aus

http://www.tauchertreff-halle.de

Sichtweiten
Ort Sichtweite Kommentar
Gützer Berg 1-4
Hufeisensee 2-4
Löbejün 2-6


Anmerkung:
Naja ich gehe mal davon aus, dass die Zahlenangaben in Metern sind ;-).


Hallo Michael,

fahre hin. Tauche dort vernuenftig, lass nichts liegen und das war's auch schon.
Verbotsschilder? Ja neue Verbotschilder gibt es dort jedoch kannst du sie ignorieren so wie alle anderen Taucher und Besucher das auch tun (incl. der ortsansaessigen und ortsfremden Tauchschulen).

Waaaaas? Verbotschilder ignorieren! Naja es soll keine Aufforderung sein. Ist nur ne Meinung. Verantwortlich bist Du natuerlich selbst fuer die eventuelle Uebertretung der Verbotes. ;-)
Bernd
Re: Tauchverbot in Löbejün!
29.10.2004 18:08:56
wer hat den die Verbotsschilder aufgestellt und wer kontrolliert die Einhaltung der Verbote?
ich war auch schon ewig nicht mer in Löbejün, nur so wie Einige meinen (mit dem ignorieren der Schilder) kann es ja auch nicht gehen. Was erwartet mich den für eine Strafe wenn ich dort beim Tauchen erwischt werde?
wer kennt also den jetzigen Stand dort, und gibt es in der Zukunft irgend welche Änderungen dort?

Ich möchte auch allen Tauchschulen und Vereinen nahelegen dort nicht unbedingt in Rudeln aufzutreten und vieleicht das Zelt zu Hause lassen, denn wenn die "Chaoten" die dort ihre nichtbenötigten Sachen zurücklassen, die Taucher zelten sehen machen sie es sicher auch und dann sieht es balde wieder wie auf einer Müllhalde aus (hatten wir ja vor dem Verbot)

in diesem Sinn gute Luft
Ein Fan
Re: Tauchverbot in Löbejün!
30.10.2004 13:44:35
@Bernd


>>ich war auch schon ewig nicht mer in Löbejün

Lies doch bitte mal die Frage von Michael Kuch durch.


>>nur so wie Einige meinen (mit dem ignorieren der Schilder) kann es ja auch nicht gehen.

Soviel zur Theorie. Kommen wir zur Praksis

Als Du das letzte mal in Löbejün warst, standen doch auch schon solche Verbotsschilder am Steinbruch (Die stehen seit mind. 10 Jahren dort).
Bist Du dann "ungetaucht" nach Hause gefahren?
Wohl eher nicht.
Woher jetzt der plötzliche Sinneswandel und der erhobene Zeigefinger?

Auf den neuen Schildern steht nichts anderes als auf den alten Schildern.

Betreten Verboten! Absturzgefahr! (Sinngemäß)


Natürlich muß das Übertreten des "Betreten Verboten" Hinweises jeder selbst für sich entscheiden.
Ich kann dir versichern, daß der Großteil der Besucher (nicht alles sind Taucher) mit dieser "Last" sehr gut leben kann.


In diesem Sinne

Ein Fan (der Seite)
Uwe
Re: Tauchverbot in Löbejün!
07.01.2005 18:21:16
Hallo Freunde,

war auch wieder dort, nachdem ich mich erst von den neuen Schildern habe abschrecken lassen (man weiß ja nie!). habe dort auch andere Taucher getroffen, die es auch so halten. Auf unsicherem Terrain bewegt man sich aber doch, da das Betreten (Werksgelände) nun mal verboten wurde. Die Schilder direkt an der Straße wurde erst im Herbst aufgestellt.
Ich halte es so: Hin, rein raus, weg (natürlich ohne Dreck zu hinterlassen). In der kalten Jahreszeit dürfte es wohl keine Probleme geben. Mal sehen, was wird, wenn der Badebetrieb wieder losgeht.
Rüdiger
Re: Tauchverbot in Löbejün!
31.03.2005 11:02:53
Hallo,

habe am Osterwochenende gehört, der Eigentümer hätte jetzt endgültig "die Faxen dicke" und die Seen gesperrt!

Auch sei ein Zaun geplant.

Hat jemand nähere Infos?

Gruss Rüdiger
Bernd
Re: Tauchverbot in Löbejün!
05.06.2005 21:35:09
hat jemand nähere Info über den Stand der Dinge (tauchen) in Löbejün

Gruß Bernd aus Thüringen
Markus
Re: Tauchverbot in Löbejün!
05.09.2005 19:46:24
Hallo,

nähere Info's im neusten Forum-Eintrag zum Thema Löbejün und meine ausführliche Beschreibung.

Markus
Markus
Re: Tauchverbot in Löbejün!
06.09.2005 10:19:31
Ups, ist nicht nach Rubriken sortiert. Dann findet ihr meine Beschreibung unter dem Thema -Tauchen in Löbejün-
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen



  Zum Seitenanfang

"Tauchen und Reisen mit 200bar.de" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam
- Ihr Partner für den Tauchsport in Berlin / Brandenburg -
| 28.06.2022 | Copyright © 1999 - 2022 200bar.de |
| Tauchunternehmen Aquaworker | Industriekletterer Ausbildung |
| Kontakt | Sitemap | Impressum & Rechtshinweise | Datenschutz | Links & Partner | Link setzen | Tauchen lernen |