www.200bar.de Tauchsportservice Potsdam  
Kontakt
Tauchschule
Tauchsportservice Potsdam
Service für Taucher
Terminplan
TecDiving
Tauchen in Deutschland
Tauchspots weltweit
Biologie
Tauchmedizin
Tauchausrüstung
Reisebüro
Tauchpraxis
Adresse
E-Mail
200bar.de Fashionshop
Home | Startseite Sitemap | Inhaltsverzeichnis News | Nachrichten | Neuheiten Zum Forum
Tauchen Deutschland
Tauchen in Deutschland mit 200bar.de -
Voitja (Wachschiff)
Übersicht > Wracktauchen in Nord- und Ostsee > Tauchplatz: Voitja (Wachschiff)
Voitja (Wachschiff)
0 Kieler Bucht  (Wracktauchen in Nord- und Ostsee)
 
Sichtweite:akt. Sichtweite unbekannt Sichtweite melden

Typ / Tiefe:

Ostsee (max. 21m)
Userwertung:Tauchspot noch nicht bewertet (noch nicht bewertet)
eigene Bewertung abgeben
Füllstation:keine Füllstation vor Ort
Anmeldung:Anmeldung (bei Basis, Pächter etc.) nicht notwendig
beachte ggf. auch das jeweilige Landeswasserrecht
GPS-Daten:Bisher eine Position bekannt Karte anzeigen
Kein Tauchpartner? Nutze die Tauchpartner-Suche im Forum Buddy-Suche im Forum

T-Shirts, Caps & Sweater:
T-Shirts für Taucher 200bar.de Fanshop
 
Mitmachen! Gern betreuen wir vom Tauchsportservice diese Datenbank für Euch! Das Projekt lebt jedoch von Eurer Mitarbeit, Infos dazu hier
BeschreibungUser-Tipps(0)FotosKarteUmgebungStatistikUpdate!
Tauchplatzbeschreibung:

Irgendwo in Russland wurde im Jahre 1907 die " Voitja" als Bark mit drei Masten, wovon der hintere Mast mit einen Besan getakelt war, von russischen Bootsbauern auf Kiel gelegt. Kurz nach ihrer Indienststellung wurde sie in die baltische Stadt Latvia / Lettland verkauft. In einer Zeit, wo Staaten annektiert und Nichtangriffspakte geschlossen wurden, übernahm eine staatliche sowjetische Reederei die Bereederung der "Voitja".

Im Laufe des Unternehmens "Babarossa", dem Beginn des Ostfeldzugs, fiel die "Voitja" im Jahre 1941 in die Hände der deutschen Kriegsmarine. Diese konnte das Schiff gut gebrauchen und veränderte dessen Aussehen und Funktion im Zuge eines Werftaufenthaltes total. Aus der ehemaligen Bark wurde ein Wachschiff. Es wurden die Masten entfernt und statt dessen Flugabwehrgeschütze eingebaut. Zum Ende des Krieges wurde sie noch am 07.02.1945 als Wachschiff 11 der 1. Sicherungsdivision unterstellt. Im gleichen Jahr ist das Schiff in der Nähe des heutigen Kieler Leuchturms durch einen Minentreffer verloren gegangen. Ob bei diesem Unglück Besatzungsmitglieder umgekommen sind, ist auch heute dem Marinearchiv nicht bekannt, da viele Unterlagen in den letzten Kriegstagen vernichtet wurden. Vieles ist auch in den letzten Kriegswirren nicht mehr zur Kenntnis genommen oder zu Papier gebracht worden.

Unser Dank für die Beschreibung gilt:
copyright © by Peter Klink vom Bubblewatcher Tauchservice


Relevante Links (Linktauschpartner):
  • bisher keine Links vorhanden

Linktausch-Info: Örtliche Tauchbasen, Vereine, Unterkünfte oder auch private Webseiten mit besonders interessanten Zusatzinfos können an dieser Stelle verlinkt werden. Dies geschieht kostenfrei in Form eines "Linktausches", weitere Infos dazu hier



Tauchplatzbeschreibung nicht O.K.?
Aktualisierungen und weitere Informationen für die Tauchplatzbeschreibung kannst Du uns hier mitteilen

Du hast weitere Tipps oder Kommentare?
Deinen persönlichen Eindrücke, sowie weitere hilfreiche Tipps und Kommentare sind hier willkommen




 
Hilfe, Hinweise, FAQHilfe, Hinweise, FAQ
Sichtweite meldenSichtweite melden
Tauchspot meldenÄnderungen melden
Tauchspot kommentierenUser-Bericht schreiben

Tauchspots der UmgebungSpots der Umgebung
Sichtweitenmelder werdenSichtweitenmelder werden

sofern nicht anders gekennzeichnet Copyright © by 200bar.de
Alle Infos nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr.


Banner 200bar.deSehr gern betreuen wir vom Tauchsportservice Potsdam diese Datenbank als Serviceleistung für Euch. Dieses Projekt lebt jedoch auch von Eurer Mitarbeit! Also: Macht Werbung für unser Projekt, setzt einen Link auf Eure Homepage, tragt aktuelle Sichtweiten ein, helft uns bei der Beschreibung der Tauchplätze und schickt uns Fotos von Gewässern, wo wir noch keine haben. Je mehr Sportfreunde mitmachen, desto besser und aktueller können die Infos sein. Wir wünschen schöne Tauchgänge!

Feedback und Anregungen:Linkbitte ins Forum
Alle  Infos zum Mitmachen:LinkHilfe, Hinweise, FAQ


Das 200bar.de-Projekt "Tauchen in Deutschland" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam -
Ihrem Partner in Sachen Tauchen für Berlin und Brandenburg


Neu hier? Hilfe, Benutzerhinweise und FAQ
Zusatzinfos, Aktualisierungen kannst Du uns hier mitteilen
Fragen, Verbesserungsvorschläge etc. gern im Forum

  Zum Seitenanfang

"Tauchen und Reisen mit 200bar.de" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam
- Ihr Partner für den Tauchsport in Berlin / Brandenburg -
| 04.12.2021 | Copyright © 1999 - 2021 200bar.de |
| Tauchunternehmen Aquaworker | Industriekletterer Ausbildung |
| Kontakt | Sitemap | Impressum & Rechtshinweise | Datenschutz | Links & Partner | Link setzen | Tauchen lernen |