www.200bar.de Tauchsportservice Potsdam  
Kontakt
Tauchschule
Tauchsportservice Potsdam
Service für Taucher
Terminplan
TecDiving
Tauchen in Deutschland
Tauchspots weltweit
Biologie
Tauchmedizin
Tauchausrüstung
Reisebüro
Tauchpraxis
Adresse
E-Mail
200bar.de Fashionshop
Home | Startseite Sitemap | Inhaltsverzeichnis News | Nachrichten | Neuheiten Zum Forum
Tauchen Deutschland
Tauchen in Deutschland mit 200bar.de -
Tegeler See
Tauchen in Deutschland200bar.de-Projekt "Tauchen in Deutschland!" - Mach mit!
Hallo, Du bist nicht eingeloggt!   Einloggen Einloggen   Registrieren Registrieren (Neuer User)
 
Übersicht > Berlin - Brandenburg > Tauchplatz: Tegeler See
Tegeler See
13405 Berlin / Tegel  (Berlin - Brandenburg)
 
Sichtweite:ca. 2.0m - 4.0m am 02.04.18 aktualisieren
(gemeldet von divemac)
Anmerkung:An der Green Witch Promenade 4° kaum Pflanzen aber einige Kerbse
Eisinfo:eisfrei

Typ / Tiefe:

natürlicher See (max. 15m)
Userwertung:Userwertung (2-3 Sterne bei 3 Bewertungen)(?)
eigene Bewertung abgeben
Füllstation:keine Füllstation vor Ort
Anmeldung:Anmeldung (bei Basis, Pächter etc.) nicht notwendig
beachte ggf. auch das jeweilige Landeswasserrecht
Navi-Ziel:Navigationsziel bisher nicht verfügbar. melden
GPS-Daten:Bisher eine Position bekannt Karte anzeigen
Kein Tauchpartner? Nutze die Tauchpartner-Suche im Forum Buddy-Suche im Forum

T-Shirts, Caps & Sweater:
T-Shirts für Taucher 200bar.de Fanshop
 
Mitmachen! Gern betreuen wir vom Tauchsportservice diese Datenbank für Euch! Das Projekt lebt jedoch von Eurer Mitarbeit, Infos dazu hier
BeschreibungUser-Tipps(3)FotosKarteUmgebungStatistikUpdate!

User-Tipps und Kommentare:

Unten im Formular kannst Du Deine Meinung zum Tauchspot Tegeler See hinterlassen. Berichte von Deinen Tauchgängen, verrate uns die schönsten Stellen im See, mach Vorschläge für Tauchrouten... Kurz: Gib weitere nützliche Tipps und Hinweise! Aber Achtung: Hier bitte keine nur kurzfristig gültigen Infos, wie z.B. Sichtweiten, Temperaturen und Liebeserklärungen u.s.w. eintragen!


scubastation schrieb am 17.06.07:

Der Tegeler See bietet die meiste Zeit im Jahr eine schlechte bis moderate Sicht. Kurzeitig, insbesondere wenn das Wetter eine Zeit stabil blieb, Sichtweiten bis 5 Meter und selten auch mehr. Dazu muss man aber schon Glück haben...
Meist ist die Sicht bei 1,5- 2,5 Meter zu ende - im Tiefen wird eher schlechter als besser.
Besonders lohnenswert sind die Tiefen zwischen 3 und 8 Meter. Hier finden sich viele Fische, wie Barsche, Hechte (stark zunehmend) und Zander (immer seltener). Krebse sind alltgegenwärtig. Bei Nachttauchgängen oder unter Gegenständen sieht man häufig Aale, die z.T. sehr groß sind und selten auch Quappen. Wer über ein Boot verfügt kann sich ein paar alte Holzwracks (bitte nix Großes erwarten) ansehen. Da mein - angeblich wasserdichtes - GPS sich nach seinem unfreiwilligem Tauchgang wieder gefangen hat, kann ich auch zwei dicht beieinander liegende Positionen beispielhaft nennen:
Wrack1 auf 6m: N52°34.364' E13°15.461'
Wrack2 auf 8m: N52°34.342' E13°15.426'
Man sieht, es gibt noch viel zu entdecken. Ich habs auch mittlerweile raus auf dem Echolot/Fischfinder die Wracks zu erkennen.
Auf N52°34.679' E13°14.879' findet sich vor dem Strandbad Tegel, direkt hinter den Bojen auch ein interressantes Loch mit dicken Fischen. Ältere Angler sagen es sei ein Bombentrichter einer Bombe aus dem zweiten Weltkrieg, die der Insel Scharfenberg galt, weil dort eine Rüstungsfabrik (Munition) stand.
Rund um die Insel Scharfenberg - insbesondere auf der Seeseite - gibt es wunderschöne Schnorchelgebiete, die mit einer Tiefe von 0,5 - 2 m und guter Sicht einladen.
Am Forsthaus oder dem neben dem Strandbad kann man einsteigen und der Försterkante (eine "Steilwand von 1 auf 3 m ) folgen. Hier wachsen im Sommer die Wasserpflanzen bis zur Oberfläche. Man kann darüber Schnorcheln oder im Tiefen Wasser (5m) davor Tauchen. Hier gibt es fast das gesamte Fischspektrum des Tegeler Sees zu beobachten: Barsche, Schleie, Karpfen, Hechte, Gründlinge, Plötzen, Bleie usw.. Unbedingt die Kamera mitnehmen.
An der Greenwichpromenade gibt es auch gute Tauchgründe, die hier schon beschrieben wurden.
Am Wasserwerk, gleich hinter der gleichnamigen Bushaltestelle, gibt es ein Einstieg, der allerdings genau in der Wasserskistrecke liegt. Hier sollte man nicht unbedingt im Sommer auftauchen. Dort gehts recht zügit auf eine Tife von 10-13m runter. Links, Richtung Segler, kommt eine "Sandbank" und vor den Stegen liegt noch ein kleines Wrack. Rechts, richtung Gänsewerder, ist es ziemlich monoton.
Wenn die Sprudler auf dem See an sind kann daran man im Freiwasser riesige Plötzenschwärme im Freiwasser beobachten.
Generell kann ich nur zur erhöhten Vorsicht mahnen: Es herrscht reger Bootsbetrieb und Taucher sind in den Köpfen der Skipper nicht allgegenwärtig. Da einige Bootsfahrschulen auch an Tauchbojen das kursgerechte Aufstoppen üben ist es nicht verwunderlich, dass - so wie mir passiert - man bei laufendem Motor an der Boje hochgezogen wird. Die Leute denken halt: Da schwimmt ne Boje mit einem Taucher drauf, hübsch, die nehm ich mit für mein Wohnzimmer. Naja, mir ist jedenfalls noch ein schlimmer Verwendungszweck für das Tauchmesser eingefallen :->
Ich tauche nun ohne Boje und wer gut navigieren kann, sollte es auch tun. Mein Tipp sind Nachttauchgänge, denn es herrscht Nachtfahrverbot.
Noch Fragen: brianb@scubastation.de


Roberto schrieb am 28.08.06:

Ein interessanter Bericht von Sascha. Wer mehr über sämtliche Tauchstellen am Tegeler See erfahren möchte, sollte sich mit den Einsatztauchern der örtlichen DLRG in Verbindung setzen. Hunderte von Übungs- und Einsatztauchgängen haben eine Fülle von Wissen um die Verhältnisse unter Wasser im Tegeler See zusammenkommen lassen. Die DLRG-Stationen sind rund um den See verteilt: Forsthaus, Scharfenberger Enge, Reiswerder und Saatwinkel. Das Berliner Telefonbuch bietet die entsprechenden Rufnummern unter Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft.


sforstmann schrieb am 06.07.06:

Das Auto kann auf der Strasse (Borsigdamm) geparkt werden.
Dort umziehen und runter zum Wasser laufen.
Strecke ca.100 Meter!
Der Einstieg ist an den Kanonen(Treppen) am leichtesten.
Es geht von dort gemütlich auf 10-12 Meter runter.
Allerdings sind dort nur Miesmuschel und sonst nichts.
Direkt an dem Geländer, von den Kanonen, steht ein Zeltgestänge in 7 Meter tiefe.
Dort steht von Zeit zu Zeit ein Hecht.
Weiter auf 3-4 Meter in Richtung Borsighafen gibt es eine Art "Klippen" dort sind auch ein paar Barschschwärme und Krebse zu beobachten.
Hier ist kaum Bootsverkehr.
Trotzdem den Kopf unten halten!
Ist ein schöner Feierabend Tauchplatz.
Vorsicht, die meiste Gefahr droht von den Anglern.
Die versuchen oft dort mit Wobler, Blinker und Co ihren Fang des Lebeds zu machen.
Wenn die wüsten wie es dort unten aussieht!
Es liegen schon sehr viele Hacken und Meter weise Sehne auf dem Grund!

Loht sich aber mal an zu schauen!

Viel Spaß!

Sascha


Die Kommentarfunktion besteht nur für registrierte und eingeloggte User!

Jetzt einloggen, oder registrieren!




sofern nicht anders gekennzeichnet Copyright © by 200bar.de
Alle Infos nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr.


Banner 200bar.deSehr gern betreuen wir vom Tauchsportservice Potsdam diese Datenbank als Serviceleistung für Euch. Dieses Projekt lebt jedoch auch von Eurer Mitarbeit! Also: Macht Werbung für unser Projekt, setzt einen Link auf Eure Homepage, tragt aktuelle Sichtweiten ein, helft uns bei der Beschreibung der Tauchplätze und schickt uns Fotos von Gewässern, wo wir noch keine haben. Je mehr Sportfreunde mitmachen, desto besser und aktueller können die Infos sein. Wir wünschen schöne Tauchgänge!

Feedback und Anregungen:Linkbitte ins Forum
Alle  Infos zum Mitmachen:LinkHilfe, Hinweise, FAQ


Das 200bar.de-Projekt "Tauchen in Deutschland" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam -
Ihrem Partner in Sachen Tauchen für Berlin und Brandenburg


Neu hier? Hilfe, Benutzerhinweise und FAQ
Zusatzinfos, Aktualisierungen kannst Du uns hier mitteilen
Fragen, Verbesserungsvorschläge etc. gern im Forum

  Zum Seitenanfang

"Tauchen und Reisen mit 200bar.de" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam
- Ihr Partner für den Tauchsport in Berlin / Brandenburg -
| 17.07.2018 | Copyright © 1999 - 2018 200bar.de |
| Tauchunternehmen Aquaworker | Industriekletterer Ausbildung |
| Kontakt | Sitemap | Impressum & Rechtshinweise | Datenschutz | Links & Partner | Link setzen | Tauchen lernen |