www.200bar.de Tauchsportservice Potsdam  
Kontakt
Tauchschule
Tauchsportservice Potsdam
Service für Taucher
Terminplan
TecDiving
Tauchen in Deutschland
Tauchspots weltweit
Biologie
Tauchmedizin
Tauchausrüstung
Reisebüro
Tauchpraxis
Adresse
E-Mail
200bar.de Fashionshop
Home | Startseite Sitemap | Inhaltsverzeichnis News | Nachrichten | Neuheiten Zum Forum
Tauchen Deutschland
Tauchen in Deutschland mit 200bar.de -
Großer Ammelshainer
Tauchen in Deutschland200bar.de-Projekt "Tauchen in Deutschland!" - Mach mit!
Hallo, Du bist nicht eingeloggt!   Einloggen Einloggen   Registrieren Registrieren (Neuer User)
 
Übersicht > Sachsen > Tauchplatz: Großer Ammelshainer
Großer Ammelshainer
04683 Ammelshain / Naunhof  (Sachsen)
 
Sichtweite:ca. 5.0m - 8.0m am 27.12.17 aktualisieren
(gemeldet von divemac)
Anmerkung:5° durchgängig , tolle Sicht besonder bei 14-17m , sehr viel Fisch auch Kaptiale Hechte(bei ca.10m) unterwegs.Hätte ich nicht erwartet.Hat sich gelohnt.
Eisinfo:eisfrei

Typ / Tiefe:

Steinbruchsee (max. 27m)
Userwertung:Userwertung (3-4 Sterne bei 12 Bewertungen)(?)
eigene Bewertung abgeben
Füllstation:Tauchbasis / Füllstation vorhanden
Anmeldung:Anmeldung ist gewünscht bzw. erforderlich
beachte ggf. auch das jeweilige Landeswasserrecht
Navi-Ziel:Ammelshain (Naunhof): Am Haselberg
GPS-Daten:Bisher 5 Positionen bekannt Karte anzeigen
Kein Tauchpartner? Nutze die Tauchpartner-Suche im Forum Buddy-Suche im Forum

T-Shirts, Caps & Sweater:
T-Shirts für Taucher 200bar.de Fanshop
 
Mitmachen! Gern betreuen wir vom Tauchsportservice diese Datenbank für Euch! Das Projekt lebt jedoch von Eurer Mitarbeit, Infos dazu hier
BeschreibungUser-Tipps(7)FotosKarteUmgebungStatistikUpdate!

User-Tipps und Kommentare:

Unten im Formular kannst Du Deine Meinung zum Tauchspot Großer Ammelshainer hinterlassen. Berichte von Deinen Tauchgängen, verrate uns die schönsten Stellen im See, mach Vorschläge für Tauchrouten... Kurz: Gib weitere nützliche Tipps und Hinweise! Aber Achtung: Hier bitte keine nur kurzfristig gültigen Infos, wie z.B. Sichtweiten, Temperaturen und Liebeserklärungen u.s.w. eintragen!


officerhadley schrieb am 20.06.11:

Wir vom TSVMB http://www.tsvmb.de/Explorer/index.htm waren am 17.06 hier tauchen.
Auf unserer Ost-Tour wollten wir auch nach Ammelshaim. Wir haben vorher bei Sylvia angemeldet über Telefon. E-Mail ist noch nicht so im „Osten“ . Das haben wir bei einigen Anfragen gemerkt, also anrufen und das war überall TOP. Sylvias Nette Stimme, nette Frau, TOP.
Es war toll hier und das Wetter hat auch gestimmt! Die Anlage SUPER. Unterkünfte haben wir uns angeschaut. Kann man nichts sagen. Zum tauchen genau das richtige und ausreichend. Will man Luxus ist man hier FALSCH. Hier geht es ums TAUCHEN. Füllanlage TOP. Hier wurde der TÜV der Flasche kontrolliert! Brevet Überprüfung hatten wir auch nicht, aber zur Planung gehört auch dazu sich über die Tauchplätze vorher zu erkundigen (seine Kommentar von langersachse schrieb am 14.08.10:)
Uns wurde alles gezeigt und AUCH die Tauchplatzbeschreibung war TOP! Man sollte auch fragen oder sich jemanden ran holen, denn jeden den wir hier getroffen haben mit dem haben wir uns unterhalten und uns Antwort gegeben.
Wir kommen wieder im Herbst und der Kappler Rappler Deep Diver will ja unbedingt zum Eistauchen hier her und ich Officer zu den 2 Wartburgs!


langersachse schrieb am 14.08.10:

+ 2010 Einstiegsgebühr: 5€ Füllen 6€ für 12L Flasche
+ Es gibt mehrere überdachte Anrödel-Möglichkeiten für Schlechtwetter, +einen befestigten offiziellen Weg über Split zum See und einen Trampelpfad (Ausrutschgefahr bei tagelangem Dauerregen!)
+ TAuchplatzplan hängt am Kassenhäusel aus

- ich hätte lieber einen frischen Kaffee statt Thermosflasche

- Ich bin ja kein Bürokrat und gewiß kein Sicherheitsfanatiker - aber ich finde bedenklich daß an einem Gewässer wie diesem
*KEINERLEI Kontrollen erfolgten (weder Brevet noch Doc)
*kein Hinweis auf Gefahren erfolgte (sehr steile Abbruchkante ins Dunkle kurz nach Einstieg, und eine Höhle)

Ich hab zwar schon oft gemeckert über Bevormundung von Tauchern und dogmatische Tiefenlimits - aber so lax finde ich es beängstigend. Wenigstens eine Frage (Brevet bitte+danke & seid Ihr über Besonderheiten vom Tauchplatz informiert) das sollte wohl sein!

Da auf meine vorherige Mailanfrage nicht geantwortet wurde stelle ich diese Kritik hier öffentlich ein. Andere Taucher bestätigten, daß auf Mailanfragen keine Antwort kam.


navy-seal72 schrieb am 20.09.09:

Ein Tauchgewässer was seinesgleichen sucht. Es wird für alle Interessen etwas geboten. Man kann Tieftauchen (im AOWD-Bereich), findet allerlei Bergwerkskram und hat einen sehr schönen Flachwasserbereich mit viel, viel Fisch (Hechte, Karpfen, Schleie, Wels). Soweit das Positive. Was mich etwas wundert ist, das man für ich weiß nicht wieviel Euronen eine Sauna ins Übernachtungsgebäute einbaut, und dabei anscheinend die Tagesgäste vergißt. Die "Anrödelmöglichkeiten" für Regenwetter, sprich Räumlichkeiten entsprechen dem Standart von vor 50 Jahren und sind dementsprechend nicht zu empfehlen.Die Preise für Einstieg und Füllung sind echt günstig. Also lange Rede, kurzer Sinn: Ammelshain bei schönem Wetter unbedingt zu empfehlen, sonst Gummistiefel und Helm nicht vergessen.


sachsentaucher schrieb am 02.09.06:

Inzwischen ist Einschreiben in der Basis Pflicht und eine Gebühr von 5,-€ ist fällig. Man sollte dies beherzigen, um Ärger zu vermeiden. Meinem "Vorkommentierer" muß ich wiedersprechen. Man kann auch als Anfänger einen schönen ruhigen Tauchgang im 5m Bereich mit gutem Pflanzenbewuchs und viel Fisch machen. Von wegen in 15m völlige Dunkelheit, das mag vorkommen, aber ich habe auch schon gegenteiliges erlebt, nämlich in 25m am Wartburgwrack genug Licht, das man keine Lampe braucht. Es ist wie in jedem Gewässer eben tagesabhängig. Aber richtig schlecht war es hier noch nie. Laßt euch einfach überraschen und seht selbst.


Michael1967 schrieb am 03.02.05:

Der gr.Ammelshainer See ist immer eine Reise wert.Man hat die Möglichkeit im Flachwasser aber auch an Steilwänden zu Tauchen.Für Anfänger halte ich das Gewässer für ungeeignet,da es ab 15m totale Nacht ist und sich viele scharfe Gegemstände am Grund befinden.In der Uferregion kann man Hechte,Karpfen und andere Fische beobachten.Mit etwas Glück auch einen Wels.Die Sichtweiten betragen ca.6-8m.Voranmeldung am Stützpunkt ist ratsam, da in den Sommermonaten reger Betrieb am und im See ist.


VolkerGrundmann schrieb am 01.11.03:

Bis Ende Oktober 03 wurde für Tagesbesucher noch keine Gebühr erhoben, jedoch befand sich die Gemeinde zu diesem Zeitpunkt in Verhandlungen mit dem TSV Sachsen über generelle Neuregelung des Gewässerzugangs. Kritischste Frage für Taucher dabei weniger die Gebühr (die sicher auch kommen wird), sondern die Anfahrterlaubnis zum Parkplatz unmittelbar am Steinbruch für Taucher. Falls diese nicht für Taucher als Ausnahmeregelung erteilt wird und die Gemeinde in Zukunft das schon bestehende Einfahrverbot durchsetzt, muss künftig an der Tauchbasis geparkt und von da gelaufen werden. Das sind zwar nur etwa 100 m, aber der Weg ist mit Spitzsplitt übersät, für Trockis unzumutbar.
Interessenten sollten sich beim TSV Sachsen bzw. beim Stützpunkt (eigene Seite auf TSV-Website) zum letzten Stand der Dinge kundig machen. Der Stützpunkt befindet sich im Aufbau, vorhandene Gebäude werden umgebaut. Nach Fertigstellung dürfte er eine attraktive Taucherherberge werden.

Ansonsten rechne ich das Gewässer zu den besseren, aber auch schwierigeren. Im kurzen Flachbereich, der sehr schön bewachsen ist, stößt man schon beim Einstieg auf die bereits hingewiesenen Eisenpfähle. Die Wandfront gleich am Parkplatz, parallel zum Weg, fällt mit zum Teil starken Überhängen, bei eher seltenen und kleinen Absätzen sofort auf etwa 20 m. Die Sicht dort beträgt 4-5 m, vielleicht sogar mehr, jedoch ist es stockdunkel, reiner Nachttauchgang. Ordentlicher Scheinwerfer ist unbedingt zu empfehlen, da am Grunde kantiger Schrott liegt (Grubenbaumaterial, aber auch ein „Wartburg“-Wrack) und auch Wand und Überhänge herausragende Eisenteile aufweisen. Der Steinbruch enthält mittlere Hechte und andere Fische, Krebse habe ich nicht gesehen, sollten aber auch da sein.


Stonefish72 schrieb am 27.08.03:

"irgend einem sächsischen TC" schreibt auf seiner Internet-Seite (http://www.tauchsport-sachsen.de) das das ein Pachtgewässer ist und man sich anmelden soll, (Gebür wäre auch fällig)

Auszug aus der Seite:
• Tagesaufenthaltssatz (ohne Übern.) 2,50 €
(nur Tauchen, Sanitär, Parken) p.d. 2,50 €
Abgabe nur für Tauchgewässernutzung p.d 1,00 €

Sollte man mal prüfen !!


Die Kommentarfunktion besteht nur für registrierte und eingeloggte User!

Jetzt einloggen, oder registrieren!




sofern nicht anders gekennzeichnet Copyright © by 200bar.de
Alle Infos nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr.


Banner 200bar.deSehr gern betreuen wir vom Tauchsportservice Potsdam diese Datenbank als Serviceleistung für Euch. Dieses Projekt lebt jedoch auch von Eurer Mitarbeit! Also: Macht Werbung für unser Projekt, setzt einen Link auf Eure Homepage, tragt aktuelle Sichtweiten ein, helft uns bei der Beschreibung der Tauchplätze und schickt uns Fotos von Gewässern, wo wir noch keine haben. Je mehr Sportfreunde mitmachen, desto besser und aktueller können die Infos sein. Wir wünschen schöne Tauchgänge!

Feedback und Anregungen:Linkbitte ins Forum
Alle  Infos zum Mitmachen:LinkHilfe, Hinweise, FAQ


Das 200bar.de-Projekt "Tauchen in Deutschland" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam -
Ihrem Partner in Sachen Tauchen für Berlin und Brandenburg


Neu hier? Hilfe, Benutzerhinweise und FAQ
Zusatzinfos, Aktualisierungen kannst Du uns hier mitteilen
Fragen, Verbesserungsvorschläge etc. gern im Forum

  Zum Seitenanfang

"Tauchen und Reisen mit 200bar.de" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam
- Ihr Partner für den Tauchsport in Berlin / Brandenburg -
| 19.07.2018 | Copyright © 1999 - 2018 200bar.de |
| Tauchunternehmen Aquaworker | Industriekletterer Ausbildung |
| Kontakt | Sitemap | Impressum & Rechtshinweise | Datenschutz | Links & Partner | Link setzen | Tauchen lernen |