www.200bar.deTauchsportservice Potsdam 
Kontakt
Tauchkurse
Tauchsportservice
Service fr Taucher
Terminplan
TecTauchen
Tauchen in Deutschland
Tauchspots weltweit
Biologie
Tauchmedizin
Tauchausrstung
Reisebro
Praxistipps
Adresse Tauchsportservice Potsdam
E-Mail Tauchsportservice Potsdam
Home | Startseite Sitemap | Inhaltsverzeichnis News | Nachrichten | Neuheiten Forum
Tauchen Sie ein!
200bar.de - Taucherforum

Tauchblei selber gießen

geschrieben von Christian 
Christian
Tauchblei selber gießen
20.05.2002 18:57:38
Kann mir jemand sagen wo es Gießformen gibt, um sein Tauchblei selber zu gießen? Habe es schon in verschiedenen Suchmaschinen probiert aber ohne Erfolg...
Für eine Gießform brauchst Du eigentlich nur eine Tüte Gips!
Habe mein Blei folgendermaßen selbst gegossen:

1. kleine Holzform gebaut (leicht konisch - läßt sich besser aus der erhärteten Form ziehen) mit altem Haken zum Rausziehen dran.
2. Gips schön schlabberweich anrühren und in ein Gefäß, das groß genug ist, eingießen
3. Holzform reindrücken ... warten, bis Gips hart ist und Form rausziehen
(geht manchmal schwer und ab und zu muß man wohl die Sache mit dem
Gipsanrühren wiederholen...)
4. vom Schrottplatz kleines Eisen-U-Profil zurecht gefeilt, das so lang ist, wie der Bleigurt breit - wird in der Form schön mittig platziert
5. wie Blei heiß gemacht wird dürfte klar sein ... Blei in Form gießen - nicht wundern, wenns zischt - der Gips ist nach 1 Stunde ja noch nicht ohne Wasser ... schneller Abkühlen geht auch vorsichtig mit Wasser ... allerdings erst, wenn das Blei nicht mehr flüssig ist
6. Eisen und Blei verbinden sich nicht miteinander, also mit einem Hammer
das U-Profil raus... und schon hast Du eine prima Schnalle - nicht mal der Gurt steht über das Blei über...

Insgesamt dürfte die Form den Strapatzen standhalten, bis man genug für einen Gürtel hat... aber nicht ärgern über kleine Nasen und Löcher, bei ersteren hilft der Hammer...

Viel Spaß...

H.
matthes (200bar.de)
Re: Tauchblei selber gießen
26.06.2002 11:33:56
Nur so am Rande:

Es gibt fertiges Blei bei uns im Geschäft. Dies dürfte auch recht preiswert sein, wenn man seine Arbeitszeit mit berechnet... ;-)

Matthes
JaniSeins
Re: Tauchblei selber gießen
26.06.2002 17:57:19
... und morgen folgt der 2. Teil: "Wir basteln uns ne 12er Flasche!"

Blei giessen haben wir früher gemacht. Heute kann man sich das Zeug fertig kaufen und hat echt keinen Stress mit Gips und U-Profil und so'n Kram.
Es sei denn, du willst dir was spezielles und extra-angepasstes Blei basteln. Da kann ich dann noch die sibirische Heimarbeit empfehlen: aus einem Stück gefeilt!

Gruss JaniSeins
Bernd
Re: Tauchblei selber gießen
27.06.2002 22:19:45
Toll Bleigiessen
ich würde so was zu Silvester machen, da haben alle Tauchfreunde und Buddys die Du einlädst was zu lachen
wie wäre es mit Softblei ?
Schrotkugeln gibt es fertig im Waffengeschäft must nur noch die Täschchen selber Nähen

ansonsten in einem Tauchladen stressfrei einkaufen
ciao Bernd
Mario
Re: Tauchblei selber gießen
29.07.2002 13:31:51
... au ja, Bleigießen...

, das mit der 12´er Flasche interessiert mich nicht so besonders, da hab ich noch ne alte Propangasflasche, aber wir könnten mal zusammen eine erste Stufe basteln. Das könnte man mal an so einem Donnerstag machen, so zusagen "Basten mit matthes" *fg*

Las das Bleigießen, Blei ist giftig und wenn es flüssig ist, soll es auch ganz schön warm sein.

Viele Grüße
Mario
Roman
Re: Tauchblei selber gießen
30.08.2002 14:55:11
jo, super, so eine bastelstunde find ich geil!!!

ich habe auf einer tauchbasis in negril, jamaica eine alte bleigusspfanne gesehen, wenn ich denen schreibe, schicken die uns vielleicht das ding-?

dann können wir uns gemeínsam zum bleikochen einfinden, damit die krankenhäuser auch was zu tun haben.

nein, wirklich, das mit dem bleigiessen lass mal sein, es geht zwar sicher, aber wenn du schon was basteln willst, so bau dir, wenn du einigermassen technisch versiert bist eine "christian-unterwasserlampe", mit dem gesparten geld kannst du dir so viel blei kaufen, dass du nur mit einem hebesack an die oberfläche zurück kannst.

gut luft, und lass es wirklich bleiben, so viel kostet blei auch nicht.

roman
check_it_now
Re: Tauchblei selber gießen
31.08.2002 09:03:29
die frage ist brauchst du das fuer einen blei guertel zum einfaedeln oder hast du am gurt taschen oder ein MRS system im jacket (so wie ich)?

wenn du taschen hast dann nimm ein stueck holz (besser ist hartholz) miss die groesse deiner taschen (innen) und arbeite mit dem stechbeitel (ist das so richtig geschrieben) ein 5 mm tiefes und deinen ermittelten taschenmassen angepasstes rechteck heraus. (dauer 15 min). wenn du viel giessen willst, lege die form mit alupapier aus (sonnst brennt (verkohlt) dir dein holz im nu weg) und mach sie vorher nass (einfach in einen eimer wasser legen) den nimmst du auch zum schnelleren runterkuehlen deines blei's.

und dann giesse dein blei hinein.

kosten punkt fuer Bleistuecke (a 1 kg platten) waren bei mir 10 EUR (rohre vom schrotthandel fuer 40 EUROCENT/kg). die kannst du danach evnt. entgraten und auch zu keineren gewichten (0,5 kg) zersaegen. was du willst.

mit meiner arbeitszeit (3 stunden) fuer dieses projeckt habe ich zwei taucher (meine tochter und micht selber) ausgeruestet und noch genug fuer meine sohn ab naechstes jahr uebrig.

unabhaengig das es meine kindern sehr viel mehr spass gemacht hat (beim blei giessen mitzumachen) denke ich nicht, dass ich das zu diesem
preis in irgend einem laden bekomme oder ??

cu check_it now
Manuel Graf
Re: Tauchblei selber gießen
08.09.2003 23:09:38
Hallo Leute sehr interessant.

Vielleicht könnt IHr mir bei einem Problem helfen.

Möchte für mein Doppelpack ein Bleitrapez anfertigen lassen oder selber machen.

Damit ich es Rückwerts mit den Gewindestangen mitschrauben kann.

Hat jemand eine Ahnung ob es die Dinger fertig gibt oder wie man sie am besten anfertigt ohne sich eine Bleivergiftung zu holen.

Über Tips währe ich sehr dankbar.

Liebe Grüße

Manuel Graf
Jörg (200bar.de)
Re: Tauchblei selber gießen
09.09.2003 11:33:09
Ein sogenantes V-Weight zu besorgen stellt für uns kein Problem dar. Wir benötigen lediglich die Abmessungen deines Backplates und das gewünschte Gewicht (2,5kg- 4kg). Das Gewicht liegt dann direkt im Backplate. Persönlich würde ich aus bereits oben genannten Gründen aufs selber gießen verzichten.
Nicht umsonst gießen wir hier bei uns im Geschäft auch kein Blei selbst.

Mit freundlichem Gruss Jörg
bombero
Re: Silvesterbleigießen leicht gemacht...
09.06.2008 15:52:39
Hallo miteinander,

klar ist Blei giftig ! Aber man kann auch durchaus eine Filterhalbmaske beim gießen tragen;
Schließlich wollen wir ja gießen und nicht das Zeug futtern gell.
Aber Spaß beiseite, habe mir gestern auch passende Stücke für meine Jacketbleitaschen
gegossen 2x4,0 KG. Ging auch ganz einfach, habe mir ein U-Profil in entsprechender länge
mit der Flex zurechtgeschippelt und beide Enden mit Flachmetall der Stärke 5mm verschlossen.
Unter zuhilfenahme eines MAG-Schweißgerätes.
Blei (Dachdeckerrollblei, weil war über) eingeschmolzen, den Schmodder an der Oberfläche mit einem Schaumlöffel abgeschöpft und die Soße in die Form gegossen.
Nach 30 min waren die Barren zu entnehmen.
Am Mittwoch bau ich mit noch 1KG und 2KG Giesform für Gürtelblei, ebenfalls aus Stahl und nix mit
Gips matschen, sind halt haltbarer die Stahlformen.
Für Fragen gerne auch 112bombero@web.de
Gutes gelingen und nehmt nicht zuviel Blei mit ins Wasser, auch wenn das Gießen Spaß macht;
Gruß Michael
beni
Re: Tauchblei selber gießen
26.07.2009 23:20:02
Selbst ist der Mann oder wer es sonst will!!
Kindergarten fertigkauf Bequemis!
Yo!

Grüße!
dixidiver
Re: Tauchblei selber gießen
28.05.2010 13:17:06
Versuchs mal mit Fischbüchsen,
kommt mann auf ca. 2 Kilo pro Form,
allerdins nicht für Gurt geeignet.
Ich habe so 50 Kg = 25 Stk. gegossen.

Gruß

Dixidiver
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen



  Zum Seitenanfang

"Tauchen und Reisen mit 200bar.de" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam
- Ihr Partner für den Tauchsport in Berlin / Brandenburg -
| 21.09.2018 | Copyright © 1999 - 2018 200bar.de |
| Tauchunternehmen Aquaworker | Industriekletterer Ausbildung |
| Kontakt | Sitemap | Impressum & Rechtshinweise | Datenschutz | Links & Partner | Link setzen | Tauchen lernen |