www.200bar.deTauchsportservice Potsdam 
Kontakt
Tauchkurse
Tauchsportservice
Service fr Taucher
Terminplan
TecTauchen
Tauchen in Deutschland
Tauchspots weltweit
Biologie
Tauchmedizin
Tauchausrstung
Reisebro
Praxistipps
Adresse Tauchsportservice Potsdam
E-Mail Tauchsportservice Potsdam
Home | Startseite Sitemap | Inhaltsverzeichnis News | Nachrichten | Neuheiten Forum
Tauchen Sie ein!
200bar.de - Taucherforum

Luft anhalten

geschrieben von Lucian 
Lucian
Luft anhalten
14.05.2005 19:43:30
Hi, ich möchte in nächster Zeit mit dem Tauchen anfangen. Ich schnorchel schon seit einiger Zeit, doch ich schaffe es einfach nicht, die Luft lange genug anzuhalten...
gibt es da irgendwelche Tricks mit denen man das üben kann?

vielen dank schonmal im vorraus für die antworten.

mfg Lucian
eisbergtaucherin
Re: Luft anhalten
20.05.2005 09:03:50
Falls es überhaupt noch beim Tauchkurs gefordert wird, brauchst Du das Luftanhalten gar nicht. Ansonsten hilft nur Übung. Andererseits könnte evtl. eine Lungen- oder Herzkrankheit dahinterstecken. Warst Du schon beim Taucherarzt zur Tauglichkeitsuntersuchung?
Viel Freude beim Tauchen lernen.
Lucian
Re: Luft anhalten
23.05.2005 00:34:22
hmm oke meine frage war echt ein wenig seltsam gestellt, hört sich ja echt an, also ob ich an ner krankheit leide. :)
ne bin kern gesund. mein anliegen lag eher darin, das ich die luft gerne noch länger anhalten können würde. im moment sind vllt 2-3 minuten möglich. mich reizt mehr, aber mir ist aufgefallen, das es am 2.5 - 3 min recht schwierig wird. naja soviel dazu.
gn8 und danke für die antwort
matthes [200bar.de]
Re: Luft anhalten
23.05.2005 12:57:30
Hallo Lucian,

zwei Dinge:

1.: Wenn du einen Tauchkurs (Gerätetauchen) machen möchtest, ist es nicht notwendig, lange die Luft anhalten zu können. Du schleppst ja nicht umsonst die Buddel auf dem Rücken mit dir rum...

2.: Unabhängig davon kann man es natürlich trainieren, die Luft länger anhalten zu können. Dies ist sogar ein richtiger Sport, für den es auch Vereine und Meisterschaften gibt. Wenn du dies ernsthaft betreiben möchtest, solltest du dich sogar so einem Verein und fachkundigen Leuten anschliessen, da das Training ab einem gewissen Level nicht ungefährlich ist.

Infos zu Risiken z.B.: http://www.freediving.de/medicine3.htm

Für allg. Infos mal googeln mit "freitauchen" und "apnoe tauchen"

Gruss,
Matthes
Sv
Re: Luft anhalten
05.06.2007 00:07:12
hey hey
das einzige wozu man das luftanhalten am ende wirklich braucht is bei der prüfung zum notaufstieg,....und das is kein stress das schafft man. nachdem man 18m in 1 min machen sollte/ darf reichen deine 2 min vollkomm aus;-)#

good luck
Re: Luft anhalten
06.06.2007 13:45:18
Hi,

Lufanhalten beim Auftauchen???

Da habe ich wohl nicht aufgepasst.
Trainieren eines Notaufstiegs; beim Gerätetauchen; mache ich immer, in dem ich langsam ausatme.

Matthes, Deine Meinung???

Grüße
Re: Luft anhalten
06.06.2007 13:54:38
Natürlich hast Du recht, Rüdiger:

Wenn man unter Wasser Pressluft eingeatmet hat, darf man selbstverständlich NIE die Luft anhalten. Ansonsten würde die sich während des Aufstiegs in der Lunge ausdehnende Luft, schwere Lungenverletzungen (Stichwort: Lungenpberdrucksverletzung) hervorrufen.

Herzliche Grüße
Matthes
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen



  Zum Seitenanfang

"Tauchen und Reisen mit 200bar.de" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam
- Ihr Partner für den Tauchsport in Berlin / Brandenburg -
| 23.09.2018 | Copyright © 1999 - 2018 200bar.de |
| Tauchunternehmen Aquaworker | Industriekletterer Ausbildung |
| Kontakt | Sitemap | Impressum & Rechtshinweise | Datenschutz | Links & Partner | Link setzen | Tauchen lernen |