www.200bar.deTauchsportservice Potsdam 
Kontakt
Tauchkurse
Tauchsportservice
Service fr Taucher
Terminplan
TecTauchen
Tauchen in Deutschland
Tauchspots weltweit
Biologie
Tauchmedizin
Tauchausrstung
Reisebro
Praxistipps
Adresse Tauchsportservice Potsdam
E-Mail Tauchsportservice Potsdam
Home | Startseite Sitemap | Inhaltsverzeichnis News | Nachrichten | Neuheiten Forum
Tauchen Sie ein!
200bar.de - Taucherforum

UW-Blitz f. Olympus C5050 Z

geschrieben von Robert 
Robert
UW-Blitz f. Olympus C5050 Z
27.10.2004 11:53:49
Hallo,

für meine Olympus C 5050 Z möchte ich mir einen UW-Blitz kaufen, da es in heimischen Gewässern doch etwas an Ausleuchtung fehlt. Kann mir jemand einen Blitz empfehlen, bzw. hat jemand Erfahrungen mit einer bestimmten
Kombination?

Gruß Robert und schon einmal Danke
Matthes [200bar.de]
Re: UW-Blitz f. Olympus C5050 Z
27.10.2004 14:31:34
Durch die nicht vorhandene Blitzbuchse kommen hier nur halbautomatische Geräte in Frage. Echtes TTL geht ja nur bei einer direkten Koppelung. Aber direkt von Olympus gibt es ja sowieso keine UW-Blitze. Gut, man könnte einen Olympus-Systemblitz ins Gehäuse packen, aber auch hier muss ja dann das Blitzkabel irgendwie durch dein PT-015 Gehäuse.

Bei den halbautomatischen Geräten wird meist ein Lichtleiterkabel (oder Sensor) vor den internen Blitz gesetzt, welches dann den Hauptblitz zündet. In der Praxis wird dann die an der Kamera fest eingestellte Blende auch am Blitz eingestellt, und so erzielt man schon sehr ordentliche Ergebnisse. Man kann ja - abhängig vom Funktionsumfang des UW-Blitzes - zusätzlich die Blitzsstärke beeinflussen. Also je nach Motiv und Situation ein wenig mehr oder weniger. Da fuchst man sich nach einigen Tauchgängen und Belichtungsreihen schon ein. Brauchbare Modelle wären hier z.B. der INON D-180 oder auch der YS-90(Auto) von Sea+Sea.

Eine Alternative wäre auch der sogenannte Blitzadapter von Matthias Heinrichs (einfach mal googlen). Diesen Adapter gibt es für Blitze von Nikonos und von Sea+Sea. Ich versuche die Funktionsweise des Adapters mal kurz zu erklären: Der Adapter wird aussen vor den Internen Blitz der Kamera befestigt und er überträgt die Brenndauer des internen Blitzes einfach auf den externen. Dies wäre dann eine Technik, die nicht wirklich TTL ist, aber im Ergebnis diesem recht nahe kommen kann. Du brauchst dafür eben den Adapter (ich glaub 100 EUR) und einen Blitz einer der beiden genannten Marken. Frag aber vorher sicherheitshalber den Matthias, bei welchen Blitzen das wirklich funktioniert.

Gruss,
Matthes vom Tauchsportservice

P.S: Wenn du einen Blitz brauchst, melde dich ;-)

P.P.S: Für die C-5050 gibt es jetzt aus der "Digitaladapterschmiede" auch eine Lösung, die den bei dir vorhandenen Blitzschuh der Kamera nutzt. So muss der inerne Blitz nicht immer mitblitzen. Spart Energie, ermöglicht Blitzen in der Serienbildfunktion und auch im Supermakromodus...
Jörg Arnold
Re: UW-Blitz f. Olympus C5050 Z
24.02.2005 22:26:08
Der Heinrichs-Adapater realisiert echtes TTL. Den Adapter gibt es in 2 Varianten:
1. Das Signal des Internen Blitzes wird aufgenommen und an den externen Blitz weitergeleitet. Über die Auswertung der reflektierten Lichtmenge des Vorblitzes wird so echtes TTL realisiert.

2. Auf den Blitzschuh der Kamera wird ein Mini-Adapter gesteckt. Dieser gauckelt der Kamera ein externes Blitzgerät vor, nimmt die Kamerasignale auf, und sendet sie per Infrarot duchs Gehäuse über den externen Adapter an den externen Blitz. Diese Variante hat den riesigen Vorteil, dass der interne Blitz abgeschaltet und somit keinen Strom verbraucht.

Beide Varianten wurden von mir getestet (C5050, Sea&Sea 90 Auto, Inon Weitwinkel) und ich kann die Lösungen sehr empfehlen.

Aber: TTL-Blitzen unter Wasser ist nicht immer die beste Wahl. Für gute TTL-Ergebnisse muß das Hauptmotiv mindestens 50 % der Fotofläche füllen. Sonst liefert das TTL-Signal eine falsche Belichtung. Manchmal ist die Blendenvorwahl am Blitz besser. Und auch der manuelle Modus der Kamera ist oft die beste Wahl. Ums testen und probieren kommt man sowieso nicht herum.

Viel Spaß beim UW-knipsen
Jörg
Jörg Arnold
Re: UW-Blitz f. Olympus C5050 Z
24.02.2005 22:30:34
Kleiner Nachtrag:
Unter www.mike-dive.de betreibt der Michael ein Forum zur digitalen UW-Fotografie mit Schwerpunkt Olympus und Heinrichs-Digitaladapter.
Ebenfalls sehr zu empfehlen.

Jörg
matthes [200bar.de]
Re: UW-Blitz f. Olympus C5050 Z
25.02.2005 09:20:09
Jörg Arnold schrieb:

> Der Heinrichs - Adapater realisiert echtes TTL.

Nee, das würde bedeuten, dass er direkt von der Kamera gesteuert wird, dass Kamera und Blitz also direkt über das TTL-Signal kommunizieren. Aber das ist zugegebenermaßen Haarspalterei, denn in der Praxis liefert das Adaptersystem gute und TTL-ähnliche Ergebnisse.

Insbesondere die 2. von dir erwähnte Variante (für Kameras mit Blitzschuh) ist zu empfehlen. Man kann den internen Blitz ausstellen, was viel Strom spart. Ausserdem kann das System so auch in der Supermakrofunktion blitzen, was mit dem internen Blitz nicht möglich ist. Ich persönlich nutze den 60er Blitz. Er ist preiswerter und reicht, zumindest für mich, aus.

Dein Hinweis bzgl. TTL-Blitzen in der Praxis ist absolut richtig, nicht immer funktioniert das zufriedenstellend. Bei der 5050 hab ich hier aber auch gute Erfahrungen mit der Spotbelichtungsmessung gemacht...

Gruss,
Matthes
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen



  Zum Seitenanfang

"Tauchen und Reisen mit 200bar.de" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam
- Ihr Partner für den Tauchsport in Berlin / Brandenburg -
| 12.08.2022 | Copyright © 1999 - 2022 200bar.de |
| Tauchunternehmen Aquaworker | Industriekletterer Ausbildung |
| Kontakt | Sitemap | Impressum & Rechtshinweise | Datenschutz | Links & Partner | Link setzen | Tauchen lernen |