www.200bar.de Tauchsportservice Potsdam  
Kontakt
Tauchschule
Tauchsportservice Potsdam
Service für Taucher
Terminplan
TecDiving
Tauchen in Deutschland
Tauchspots weltweit
Biologie
Tauchmedizin
Tauchausrüstung
Reisebüro
Tauchpraxis
Adresse
E-Mail
200bar.de Fashionshop
Home | Startseite Sitemap | Inhaltsverzeichnis News | Nachrichten | Neuheiten Zum Forum
Tauchen Deutschland
Tauchen in Deutschland mit 200bar.de -
Hohenwartestausee
Tauchen in Deutschland200bar.de-Projekt "Tauchen in Deutschland!" - Mach mit!
Hallo, Du bist nicht eingeloggt!   Einloggen Einloggen   Registrieren Registrieren (Neuer User)
 
Übersicht > Thüringen > Tauchplatz: Hohenwartestausee
Hohenwartestausee
07338 Hohenwarte / Saalfeld  (Thüringen)
 
Sichtweite:ca. 2.0m - 5.0m am 07.01.18 aktualisieren
(gemeldet von a. eng)
Anmerkung:Aufgrund der andauernden Regenfälle und Schneeschmelze bei weitem nicht so gut wie sonst zu der Jahreszeit
Eisinfo:eisfrei

Typ / Tiefe:

Stausee (max. 78m)
Userwertung:Userwertung (4 Sterne bei 2 Bewertungen)(?)
eigene Bewertung abgeben
Füllstation:Tauchbasis / Füllstation vorhanden
Anmeldung:Anmeldung (bei Basis, Pächter etc.) nicht notwendig
beachte ggf. auch das jeweilige Landeswasserrecht
Navi-Ziel:Navigationsziel bisher nicht verfügbar. melden
GPS-Daten:Bisher eine Position bekannt Karte anzeigen
Kein Tauchpartner? Nutze die Tauchpartner-Suche im Forum Buddy-Suche im Forum

T-Shirts, Caps & Sweater:
T-Shirts für Taucher 200bar.de Fanshop
 
Mitmachen! Gern betreuen wir vom Tauchsportservice diese Datenbank für Euch! Das Projekt lebt jedoch von Eurer Mitarbeit, Infos dazu hier
BeschreibungUser-Tipps(4)FotosKarteUmgebungStatistikUpdate!
Tauchplatzbeschreibung:

Am Nordrand des Naturparks Thüringer Schiefergebirge findest Du diesen ca. 27km langen Stausee, welcher auch als "Thüringer Meer" bezeichnet wird. Die Hohenwarte - Staumauer mit einer Höhe von 75m wurde 1942 als zweite Talsperre der Saale nach der Bleilochtalsperre fertiggestellt. Das landschaftlich sehr attraktive Gebiet ist touristisch geprägt, Pensionen und Campingplätze sind dadurch reichlich vorhanden. Etliche Freizeitangebote bieten sich hier Erholungssuchenden an: Burgen, Schlösser und Klosterruinen findest Du nicht nur an der "Bier- und Burgenstraße", Schaubergwerke führen Dich trockenen Fußes in die Tiefe, der Stausee-Rundwanderweg verspricht wildromantische Panoramen und die Goethestadt Weimar ist auch nicht allzu weit weg. Von April bis Oktober bietet die Fahrgastschifffahrt Rundfahrten an, die aktiveren erkunden den Stausee mit einem ausgeliehenen Kanu.

Aber auch unter Wasser gibts hier einiges zu erleben: Die Hohenwarte wurde im Jahr 2000 zum allgemeinen Tauchen freigegeben. Solange man sich an die Regeln der Stauseeordnung hält, darf man also auch ohne Begleitung durch die Tauchbasen loslegen. Diese verbietet Tauchgänge im Bereich der Staumauer, im Fährbereich und an der Wasserskistrecke. Weiterhin wird nach §58 eine weiß-blaue Boje mit weißblauer Fahne gefordert, das Tiefenlimit liegt bei 20m und eine Buddy - Leine ist ebenfalls Pflicht. Mehr Infos zur Stauseeordnung geben die Tauchbasen.

Obwohl man den Stausee auch auf eingene Faust betauchen darf ist sehr sinnvoll, sich den örtlichen Tauchbasen anzuschliessen. Einerseits weil es nur wenige freie Zufahrten an den See gibt und andererseits weil das Tiefenlimit von 20m und die Buddyleinenpflicht bei Begleitung durch die Basen dank einer Sondergenehmigung entfallen. Ausserdem sind die schönsten Tauchspots in der Hohenwarte sowieso nur mit dem Boot zu erreichen.

Achtung:

Ausreichend Licht ist nur bis zu einer Tiefe von ca. 15m vorhanden - also unbedingt eine Lampe mitnehmen. Auch sind gute Navigationskenntnisse hilfreich. Für viele Tauchspots ist eine eine Qualifikation ab AOWD Bedingung, oder eben hinreichend Taucherfahrung im Bereich Navigation, Nacht- und Tieftauchen.

Ausgewählte Tauchplätze:

Alter Bucht

  • Direkt am Zeltplatz / Bungalowdorf Alter und sozusagen das "Hausriff" der Basen
  • zwei Ausbildungsplattformen
  • Tiefe: 6-25m
  • im Uferbereich Badebetrieb
  • große Zander an den Plattformen, Hechte, Aale, Weißfische
  • 2 Slipanlagen und ein altes Bachbett
Droschkau
  • direkt am Zeltplatz Droschkau
  • schöner Tauchplatz mit faszinierenden Steilwänden bis 30m
  • Wurzeln mit Zandern
  • Anfängerbereich bis 10m
  • teilweise Sandgrund
Schwarze Wand
  • senkrecht abfallende Schieferwände bis ins alte Flussbett
  • viele Spalten, Überhänge, alte Bäume, skurrile UW-Formationen
  • Zander, Aale, mit viel Glück Wels
  • anspruchsvoller und schicker Tauchplatz, Tiefe bis ca. 55 m
  • ca. 20 min mit dem Boot
Loreleibucht
  • alter Taleinschnitt mit zwei Bachbetten
  • Steganlagen, unter denen im Sommer Fischschwärme beoabchtet werden können
  • mit viel Glück kann man hier in lauen Sommernächten Welse an der Oberfläche bei der Jagd beobachten
  • am Anfang der Loreileibucht gibts noch ein Pumpenhaus mit Rohren, Gestänge und der alten Pumpenanlage
  • ca. 10 min mit dem Boot
Lorelei
  • schräg abfallender Eckhang, etwas abgestufte Abschnitte
  • zur Loreleibucht hin etwas steiler und zum alten Flußlauf flacher
  • Zander, Barsche, Aale, Hechte
  • ca. 10 min mit dem Boot (Landeinstieg möglich, aber sehr anstrengend...)
Totenfelsen
  • gegenüber der Alter-Bucht
  • nach Osten Steilwand, zur Schäferwiese flacher abfallend
  • gut für Anfänger geeignet
  • zur Zeit liegt noch ein altes Holzboot vor Ort
  • ca. 5 min mit dem Boot
Wohnwagenbucht
  • gegenüber der Schwarzen Wand
  • hier liegt zum Betauchen ein alter Quak-Junior
  • im Jahr 2001 ist ein Baum in die Bucht hineingebrochen
  • Barsche, Zander, Schwärme von Plötzen, Aale...
  • ca. 15 min mit dem Boot
Herrmannsfelsen
  • auf ca. 35m Tiefe ein 6m langes Stahlbootwrack
  • ansonsten schicke alte Baumstubben,
  • große Fische, Karpfen, Zander, Wels!
  • ca. 30 min mit dem Boot
Drachenschwanz
  • spitz auslaufende Landzunge im Oberlauf
  • hier kann nach "Amphoren" getaucht werden
  • Krebse, Aale...
  • ca. 40 min mit dem Boot
Schäferwiese
  • ca. 15 min mit Boot
  • eine alte Fichte (auf 30m beginnend) bietet ein sehr schönes Fotoobjekt, da sie noch fast vollständig erhalten ist
  • schöne Steilwand
Folgende Tauchplätze nur mit Sondergenehmigung bzw. in Begleitung der Basen:

Linkenmühle
  • hier gibt es die alte und die neue Brücke zu sehen
  • alte Brücke: Der ehemalige Weg führt bis auf ca. 12m Tiefe, wo man auf einen schönen Ansatz mit Rundbogen trifft
  • neue Brücke: Wurde 1945 gesprengt, Reste können betaucht werden. Man findet 2 Brückenpfeiler und dazwischen steil aufragendes, teilweise lose gestapeltes Brückenmaterial (Eisen, Beton etc.) Vorsicht ist hier geboten - nur für erfahrene Taucher zu empfehlen. Tiefe: 24m
  • ansonsten Zander, Krebse, Aale
  • Achtung Fährverkehr!
  • ca. 50 min mit dem Boot (Landeinstieg möglich)
Neidenbergaer Brücke
  • ca. 40m Tiefe im Sommer, Gründungstiefe ca. 50m
  • Eine bis auf das Geländer komplett erhaltene Brücke mit schön gemauerten Rundbögen am Grund des Sees
  • nur mit Tieftauchbrevet und entsprechender Tieftaucherfahrung und nur in Begleitung der Basen
Konrod
  • altes Wasserkraftwerk von Ziegenrück aus gespeist
  • große vergitterte Rohrenden
  • Karpfen, Zander,...
  • nur in Begleitung duch die Basis
  • ca. 70 min mit dem Boot (Ganztagesausfahrt)


Tauchbasen:

Wassersportzentrum Hohenwartestausee
Basisleiter: Torsten Menz
(Surfen, Tauchen, Bootsverleih, Wakeboard & Wasserski)
07333 Unterwellenborn OT Saalthal
Saalthal Nr.9
Alterbucht bei der Liegewiese beim Kino Saalthal
Telefon: 0171 - 14 389 60 (Torsten Menz)

Basisgebühr: 5,- EUR
Bootsausfahrten: 10 bis 14,- EUR je nach Entfernung
Füllpreis: 0,50 EUR pro Liter Flaschenvolumen
Übernachtung in Einzel- und Doppelzimmer möglich

Scubascout.com
Sven Rösler & John Scherf GbR
zu finden auf dem Campingplatz Droschkau (Südseite d. Stausees)
Sven: 0172 - 6303849
John: 0170 - 2340123


Relevante Links (Linktauschpartner):
  • bisher keine Links vorhanden

Linktausch-Info: Örtliche Tauchbasen, Vereine, Unterkünfte oder auch private Webseiten mit besonders interessanten Zusatzinfos können an dieser Stelle verlinkt werden. Dies geschieht kostenfrei in Form eines "Linktausches", weitere Infos dazu hier



Tauchplatzbeschreibung nicht O.K.?
Aktualisierungen und weitere Informationen für die Tauchplatzbeschreibung kannst Du uns hier mitteilen

Du hast weitere Tipps oder Kommentare?
Deinen persönlichen Eindrücke, sowie weitere hilfreiche Tipps und Kommentare sind hier willkommen

Für diesen Tauchspot sind bisher 18 Fotos verfügbar und hier verkleinert dargestellt:

Fotos ansehen
sende uns Deine Fotos




200bar.de - Tauchen in Deutschland!
ein Service von 200bar.de


Dieses Sichtweiten-Fenster kann auch auf Deine Homepage!
Sichtweiten-Fenster so geht's!



 
Hilfe, Hinweise, FAQHilfe, Hinweise, FAQ
Sichtweite meldenSichtweite melden
Tauchspot meldenÄnderungen melden
Tauchspot kommentierenUser-Bericht schreiben

Tauchspots der UmgebungSpots der Umgebung
Sichtweitenmelder werdenSichtweitenmelder werden

sofern nicht anders gekennzeichnet Copyright © by 200bar.de
Alle Infos nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr.


Banner 200bar.deSehr gern betreuen wir vom Tauchsportservice Potsdam diese Datenbank als Serviceleistung für Euch. Dieses Projekt lebt jedoch auch von Eurer Mitarbeit! Also: Macht Werbung für unser Projekt, setzt einen Link auf Eure Homepage, tragt aktuelle Sichtweiten ein, helft uns bei der Beschreibung der Tauchplätze und schickt uns Fotos von Gewässern, wo wir noch keine haben. Je mehr Sportfreunde mitmachen, desto besser und aktueller können die Infos sein. Wir wünschen schöne Tauchgänge!

Feedback und Anregungen:Linkbitte ins Forum
Alle  Infos zum Mitmachen:LinkHilfe, Hinweise, FAQ


Das 200bar.de-Projekt "Tauchen in Deutschland" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam -
Ihrem Partner in Sachen Tauchen für Berlin und Brandenburg


Neu hier? Hilfe, Benutzerhinweise und FAQ
Zusatzinfos, Aktualisierungen kannst Du uns hier mitteilen
Fragen, Verbesserungsvorschläge etc. gern im Forum

  Zum Seitenanfang

"Tauchen und Reisen mit 200bar.de" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam
- Ihr Partner für den Tauchsport in Berlin / Brandenburg -
| 25.06.2018 | Copyright © 1999 - 2018 200bar.de |
| Tauchunternehmen Aquaworker | Industriekletterer Ausbildung |
| Kontakt | Sitemap | Impressum & Rechtshinweise | Datenschutz | Links & Partner | Link setzen | Tauchen lernen |