www.200bar.de Tauchsportservice Potsdam  
Kontakt
Tauchschule
Tauchsportservice Potsdam
Service für Taucher
Terminplan
TecDiving
Tauchen in Deutschland
Tauchspots weltweit
Biologie
Tauchmedizin
Tauchausrüstung
Reisebüro
Tauchpraxis
Adresse
E-Mail
200bar.de Fashionshop
Home | Startseite Sitemap | Inhaltsverzeichnis News | Nachrichten | Neuheiten Zum Forum
Tauchen Deutschland
Tauchen in Deutschland mit 200bar.de -
Arendsee
Tauchen in Deutschland200bar.de-Projekt "Tauchen in Deutschland!" - Mach mit!
Hallo, Du bist nicht eingeloggt!   Einloggen Einloggen   Registrieren Registrieren (Neuer User)
 
Übersicht > Sachsen - Anhalt > Tauchplatz: Arendsee
Arendsee
39619 Arendsee / Salzwedel  (Sachsen - Anhalt)
 
Sichtweite:ca. 2.0m - 2.0m am 28.02.17 aktualisieren
(gemeldet von ralle)
Anmerkung:Einstieg Westufer
Eisinfo:eisfrei

Typ / Tiefe:

Einsturzsee (max. 50m)
Userwertung:Userwertung (4 Sterne bei 1 Bewertungen)(?)
eigene Bewertung abgeben
Füllstation:Tauchbasis / Füllstation vorhanden
Anmeldung:Anmeldung (bei Basis, Pächter etc.) nicht notwendig
beachte ggf. auch das jeweilige Landeswasserrecht
Navi-Ziel:Navigationsziel bisher nicht verfügbar. melden
GPS-Daten:Bisher 3 Positionen bekannt Karte anzeigen
Kein Tauchpartner? Nutze die Tauchpartner-Suche im Forum Buddy-Suche im Forum

T-Shirts, Caps & Sweater:
T-Shirts für Taucher 200bar.de Fanshop
 
Mitmachen! Gern betreuen wir vom Tauchsportservice diese Datenbank für Euch! Das Projekt lebt jedoch von Eurer Mitarbeit, Infos dazu hier
BeschreibungUser-Tipps(4)FotosKarteUmgebungStatistikUpdate!
Tauchplatzbeschreibung:

Der ca. 2,5 mal 3,5 km große Arendsee liegt auf halber Strecke an der B 190 zwischen Salzwedel und Seehausen in der Altmark. Weite Teile sind als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen, der Ort Arendsee ist sogar ein Luftkurort. Du wirst auf viele Erholungssuchende treffen und die Infrastruktur (Hotels, Zeltplätze, Restaurants, Badestellen u.s.w.) ist dementsprechend gut ausgebaut.
Mit einer Maximaltiefe von ca. 50m und einer durchschnittlichen Tiefe von 28m ist der Arendsee der tiefste Einbruchsee Deutschlands. Gorleben ist nicht weit weg und der See liegt auf einem Salzstock. Auf oder durch diesen ist er ja bekanntlich zweimal eingebrochen und wie wir Taucher vor 2 Jahren feststellten, arbeitet der Untergrund wieder, so dass man den See mehrmals in der letzten Zeit geophysikalisch durch Schallmessungen unter Wasser "bearbeitet" hat. Auch schon zu DDR Zeiten lief ein RWG Projekt - Tiefenabwasserleitung - um die Blaualge zu bekämpfen. In neuerer Zeit wurde eine Seekreideaufspülung mit Saugbaggern gemacht und über zig hunderte Meter per Fontänen die Kreide im See wieder verteilt um gute Sichtweiten, sprich klares Wasser, zu erzeugen.

Die Flora des Gewässers ist nicht wirklich nennenswert, aber Fische wirst Du finden. So z.B. Hecht, Barsch, Aal, Plötze, die Kleine Maräne und Karpfen. Taucheinstieg durch den Schilfgürtel oder im Bereich des Landschaftsschutzgebietes (ausser vom Clubheim des Vereins) sind natürlich nicht erlaubt.

Zu den Sichtweiten: Der See ist recht eigensinnig, sie ändern sich manchmal von einem Tag zum anderen von praktisch Null auf 2-5m oder umgekehrt. Unterhalb der Sprungschicht, (im Sommer so um die 14m) hat man meist Werte von 1-3m, manchmal auch 6m mit Lampe, denn es ist stockfinster. Im Winter kann man man bis 20m Tiefe auch schon mal ohne Lampe absteigen und kann Sichtweiten von 3-7m erleben. Doch oft sind des Tauchers Hände seine Augen ;-). In der meisten Zeit hat man Werte so um die 2m.

Achtung: Gemeingebrauch ist am Arendsee eingeschränkt bzw. reglementiert:

An den Arendsee in Sachsen-Anhalt kommen immer wieder Taucher die nicht wissen, dass dort der Allgemeingebrauch reglementiert wurde (Arendsee-VO). Bei Verstößen ist mit Geldbußen zu rechnen und es wird kontrolliert, dass die Regelung eingehalten werden. Es wurden bereits Anzeigen erstattet. Aus Naturschutzgründen und auf Grund der diversen Nutzungen des Sees (Segler, Badegäste etc.) sind lediglich 3 Einstiegstellen vom Ufer (siehe Karte) frei gegeben! Das Amtsblatt des Altmarkkreises Salzwedel vom 16. Mai 2007 Nr.5 nennt die folgenden Tauchereinstiege:

1.) Schrampe (100m neben dem Schramper Eck) Richtung "Lehmkuhlen"
2.) Arendsee, Klosterkirche / Kaskade
3.) Arendsee, Tauchclub

Die Einstiegsstellen wurden in einer Karte markiert, welche Bestandteil der oben genannten Arendsee-VO ist. Wir haben diese Positionen auf unser System übertragen, einfach auf "Karte" klicken.

Eine richtige Tauchbasis befindet sich nicht am See, aber der Tauchclub Arendsee betreibt dort sein Clubheim. Dieses liegt am östlichen Seeufer an der Dampferanlegestelle und bietet maximal 16 Personen Unterkunft. Der Standard ist nicht besonders hoch, aber es ist alles da, was das Taucherherz braucht (Kochmöglichkeit, Geschirrspüler und wenn sich kein Dummer findet auch eine Gaststätte im Segelclub nebenan). Für volle Flaschen sorgen 2 Elektrokompressoren, jedoch ist anzumerken, dass für "Fremdtaucher" keine Flaschen mehr gefüllt werden. Hintergrund: Es kam desöfteren vor, dass Taucher angerufen haben, ob man nicht eine Flasche füllen könnte. Da der Club aber nicht immer besetzt ist, fährt jedes mal ein Clubmitglied zum Stützpunkt, um diese Füllung vorzunehmen. Leider erschienen die Taucher zum verabredetem Termin nicht und das Clubmitglied zog dann unverrichteter Dinge wieder ab. Tauchausrüstung gibt es nicht im Verleih. Auch Schlafsäcke bzw. Bettwäsche muss jeder selbst mitbringen.

Preisliste:

  • Übernachtung: 7,50 € p.P. (Kinder bis 12 Jahre 1,50 €)
  • Propan, Strom und Wasser werden zusätzlich nach Verbrauch abgerechnet
  • Füllung PTG: 0,50 € pro Liter (nur für Clubmitglieder bzw. Übernachtungsgäste! Grund: siehe Text oben)
  • Taucheinstieg vom Clubgelände: 3,- €
  • Taucherponton mit Motor: ab 5,- € je Einsatz
  • Kutter K 10 mit Motor oder Segelausrüstung: 12,50 € die erste Stunde; jede weitere 5,- €
  • (Kutter und Ponton nur mit Bootsführer vom Verein)
  • Schlauchboot: 2,50 € pro Stunde
Terminabsprachen zur Nutzung des Clubheims:

Anmeldung bei: Sieglinde Schindler - Telefon / Fax: 039384 / 27494

Tauchbasis:

Clubheim des TC Arendsee e.V.
Lindenstraße 25 (an der Dampferanlegestelle)
Tel.: 0174 - 95 329 54

Unterkünfte:

Neben der Möglichkeit das Clubheim zu nutzen, gibt es noch 2 Zeltplätze und reichlich Gasthöfe und Hotels in der näheren Umgebung.
Weitere Infos findest Du unter www.altmarkweb.de/arendsee/.

Für einige Fotos und die freundliche Unterstützung beim Schreiben dieser Tauchplatzbeschreibung danken wir recht herzlich unserem Sportfreund Hartmut Schindler vom TC Arendsee!


Relevante Links (Linktauschpartner):
  • bisher keine Links vorhanden

Linktausch-Info: Örtliche Tauchbasen, Vereine, Unterkünfte oder auch private Webseiten mit besonders interessanten Zusatzinfos können an dieser Stelle verlinkt werden. Dies geschieht kostenfrei in Form eines "Linktausches", weitere Infos dazu hier



Tauchplatzbeschreibung nicht O.K.?
Aktualisierungen und weitere Informationen für die Tauchplatzbeschreibung kannst Du uns hier mitteilen

Du hast weitere Tipps oder Kommentare?
Deinen persönlichen Eindrücke, sowie weitere hilfreiche Tipps und Kommentare sind hier willkommen

Für diesen Tauchspot sind bisher 3 Fotos verfügbar und hier verkleinert dargestellt:

Fotos ansehen
sende uns Deine Fotos




200bar.de - Tauchen in Deutschland!
ein Service von 200bar.de


Dieses Sichtweiten-Fenster kann auch auf Deine Homepage!
Sichtweiten-Fenster so geht's!



 
Hilfe, Hinweise, FAQHilfe, Hinweise, FAQ
Sichtweite meldenSichtweite melden
Tauchspot meldenÄnderungen melden
Tauchspot kommentierenUser-Bericht schreiben

Tauchspots der UmgebungSpots der Umgebung
Sichtweitenmelder werdenSichtweitenmelder werden

sofern nicht anders gekennzeichnet Copyright © by 200bar.de
Alle Infos nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr.


Banner 200bar.deSehr gern betreuen wir vom Tauchsportservice Potsdam diese Datenbank als Serviceleistung für Euch. Dieses Projekt lebt jedoch auch von Eurer Mitarbeit! Also: Macht Werbung für unser Projekt, setzt einen Link auf Eure Homepage, tragt aktuelle Sichtweiten ein, helft uns bei der Beschreibung der Tauchplätze und schickt uns Fotos von Gewässern, wo wir noch keine haben. Je mehr Sportfreunde mitmachen, desto besser und aktueller können die Infos sein. Wir wünschen schöne Tauchgänge!

Feedback und Anregungen:Linkbitte ins Forum
Alle  Infos zum Mitmachen:LinkHilfe, Hinweise, FAQ


Das 200bar.de-Projekt "Tauchen in Deutschland" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam -
Ihrem Partner in Sachen Tauchen für Berlin und Brandenburg


Neu hier? Hilfe, Benutzerhinweise und FAQ
Zusatzinfos, Aktualisierungen kannst Du uns hier mitteilen
Fragen, Verbesserungsvorschläge etc. gern im Forum

  Zum Seitenanfang

"Tauchen und Reisen mit 200bar.de" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam
- Ihr Partner für den Tauchsport in Berlin / Brandenburg -
| 23.11.2017 | Copyright © 1999 - 2017 200bar.de |
| Tauchunternehmen Aquaworker | Industriekletterer Ausbildung |
| Kontakt | Sitemap | Impressum & Rechtshinweise | Datenschutz | Links & Partner | Link setzen | Tauchen lernen |