www.200bar.de Tauchsportservice Potsdam  
Kontakt
Tauchschule
Tauchsportservice Potsdam
Service für Taucher
Terminplan
TecDiving
Tauchen in Deutschland
Tauchspots weltweit
Biologie
Tauchmedizin
Tauchausrüstung
Reisebüro
Tauchpraxis
Adresse
E-Mail
200bar.de Fashionshop
Home | Startseite Sitemap | Inhaltsverzeichnis News | Nachrichten | Neuheiten Zum Forum
Tauchen Deutschland
Tauchen in Deutschland mit 200bar.de -
Naturagart Unterwasserpark
Tauchen in Deutschland200bar.de-Projekt "Tauchen in Deutschland!" - Mach mit!
Hallo, Du bist nicht eingeloggt!   Einloggen Einloggen   Registrieren Registrieren (Neuer User)
 
Übersicht > Nordrhein - Westfalen > Tauchplatz: Naturagart Unterwasserpark
Naturagart Unterwasserpark
49479 Ibbenbüren  (Nordrhein - Westfalen)
 
Sichtweite:ca. 4.0m - 7.0m am 22.10.17 aktualisieren
(gemeldet von tim_200bar.de)
Anmerkung:Wassertemperatur 14 ° C
Eisinfo:eisfrei

Typ / Tiefe:

künstliches Tauchgewässer (max. 7m)
Userwertung:Userwertung (5 Sterne bei 4 Bewertungen)(?)
eigene Bewertung abgeben
Füllstation:Tauchbasis / Füllstation vorhanden
Anmeldung:Anmeldung ist gewünscht bzw. erforderlich
beachte ggf. auch das jeweilige Landeswasserrecht
Navi-Ziel:Riesenbecker Str. 63, 49479 Ibbenbüren-Dörenthe
GPS-Daten:Bisher eine Position bekannt Karte anzeigen
Kein Tauchpartner? Nutze die Tauchpartner-Suche im Forum Buddy-Suche im Forum

T-Shirts, Caps & Sweater:
T-Shirts für Taucher 200bar.de Fanshop
 
Mitmachen! Gern betreuen wir vom Tauchsportservice diese Datenbank für Euch! Das Projekt lebt jedoch von Eurer Mitarbeit, Infos dazu hier
BeschreibungUser-Tipps(3)FotosKarteUmgebungStatistikUpdate!

User-Tipps und Kommentare:

Unten im Formular kannst Du Deine Meinung zum Tauchspot Naturagart Unterwasserpark hinterlassen. Berichte von Deinen Tauchgängen, verrate uns die schönsten Stellen im See, mach Vorschläge für Tauchrouten... Kurz: Gib weitere nützliche Tipps und Hinweise! Aber Achtung: Hier bitte keine nur kurzfristig gültigen Infos, wie z.B. Sichtweiten, Temperaturen und Liebeserklärungen u.s.w. eintragen!


schwedentaucher schrieb am 05.08.16:

Es macht Sinn in der Woche möglichst früh zu tauchen! Die Sichtweiten sind dann am besten.


per e-mail schrieb am 07.10.10:

Stand Ende Sept. 2010: Jetzt neue überdachte Glashalle für Taucher mit gepflastertem Boden, Tisch und Stühle. Des weiteren: warme Duschen (für 1€ je 4 Min.), WCs, Wertfächer und Alu-Sackkarren für den Transport vorhanden. Verleih- und Füllservice. Nur Mini-Kiosk (alkfreie Getränke), sonst Selbstverpflegung. Max. Wasserstand noch nicht erreicht, jetzt 6,5m, neue Filtergräben in Bau. Aquarium im Bau. Orientierung bei mäßiger Sicht nicht optimal, da Nummern auf Tauchplan nicht im UW-Park zu finden sind und Durchbrüche ohen Höhen/Tiefenangaben. Sichtweiten mit Vorsicht genießen: Distanzen stimmen wohl, aber weiterhin Algen-Probleme. Imposant: 4 Stör-Arten


Meldung per eMail schrieb am 16.04.07:

Folgenden Erfahrungsbericht erhielten wir per Mail von Sportfreund "Spasstaucher":

Also wir waren letztes Wochenende (Anm.d.Red: August 2006) mit einer Gruppe von 15 Taucher(innen) dort und die allgemeine Meinung ist doch recht positiv ausgefallen. Wir sind von Bochum am Samstag morgen um 8:00 Uhr abgefahren und waren gegen 9:15 am UW- Park. Dort angekommen, war auf dem Hof der naturagart Anlage erst einmal nach dem Weg fragen angesagt (Ausschilderung wird noch verbessert). Nach einer freundlichen Auskunft ging es per Autos direkt zum Parkplatz( zur zeit Matschplatz) an das Tauch Areal.Dort erst einmal die Anmeldungen unterschrieben und die Erkennungsnummern in Empfang genommen. Wieder unten auf dem Parkplatz wurde sich tauchfertig gemacht. Wer wollte konnt dies auch in einem mit Zeltplane ausgelegten Großraumzelt tun. Nachdem wir umgezogen waren und eine kurze Einweisung bekommen haben ( keine Messer mitnehmen, die Störe nicht jagen und anfassen, Orientierungskarte in Empfang nehmen )hieß es ab in den "Teich". Nachdem ich Berichte im TaucherNet gelesen hatte, über schlechte Sichverhältnisse, muß ich erst einmal feststellen das die Ansprüche einiger Taucher wohl sehr unterschiedlich sind. Ich für meinen Teil war sehr angenehm überrscht Sichtverhältnisse von 6-8 Meter vorzufinden. Ab ging es, bis z.Zt. auf eine Tiefe von 5,4 Meter,vorbei an Säulen , Gemäuer und Höhlen immer den Eindruck im Kopf sich in einer versunkenen Stadt zu befinden. Es wurde keinen Augenblick langweilig, immer tauchte etwas neues auf, sei es die bis jetzt eingesetzten drei Störe, die wir als die "verrückte Agathe", "Kai-Rüdiger" und "Luis der Buckelstör" in der Tempelanlage bewundern durften oder die Regenbogenforellen die sich alle ohne Ausnahme ohne Scheu immer wieder näherten. Nach dieser Begegnung betauchten wir ein Höhlensystem in mehreren Etagen,was faszinierende Luftblasenspiele zuläßt. Wenn man das Glück hat, das die Sonne am Himmel steht bekommt man noch ein geniales Lichterspiel geboten. Nun geht es weiter zum Wrack, und es ist kein Ruderboot, nein ein richtiges Wrack, mit Kajüte, Kombüse und alles was dazu gehört einschl. einer Toilette die witzige Unterwasseraufnahmen ermöglicht. Nach einer Stunde haben wir unseren ersten Tauchgang beendet und wußten sofort das es nicht unser letzter war. Nachdem wir den zweiten Tauchgang absolviert hatten, fuhren wir auf den Campingplatz Dörenther Klippen der nur etwa 2 Minuten mit denm Auto entfernt liegt. Dort sei zu erwähnen, das in dem dazugehörigen Restaurant-Cafe, es "Mörder Jägerschnitzel" gibt die man kaum aufbekommt. Fazit: Laßt den Betreibern noch ein bischen Zeit und es wird eine UW- Park entstehen um den uns ganz Europa beneiden wird. Die Tauchlandschaft sucht schon jetzt seines Gleichen und die Infrastruktur wird auch noch erheblch verbessert. Sollte jemand, an den im Moment Baustellencharakter, etwas auszusetzen haben würde ich einfach warten bis das Umfeld passend für Ihn geschaffen ist. Aber leider wird man dann einen faszinierenden Tauchgang verpassen.


Die Kommentarfunktion besteht nur für registrierte und eingeloggte User!

Jetzt einloggen, oder registrieren!




sofern nicht anders gekennzeichnet Copyright © by 200bar.de
Alle Infos nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr.


Banner 200bar.deSehr gern betreuen wir vom Tauchsportservice Potsdam diese Datenbank als Serviceleistung für Euch. Dieses Projekt lebt jedoch auch von Eurer Mitarbeit! Also: Macht Werbung für unser Projekt, setzt einen Link auf Eure Homepage, tragt aktuelle Sichtweiten ein, helft uns bei der Beschreibung der Tauchplätze und schickt uns Fotos von Gewässern, wo wir noch keine haben. Je mehr Sportfreunde mitmachen, desto besser und aktueller können die Infos sein. Wir wünschen schöne Tauchgänge!

Feedback und Anregungen:Linkbitte ins Forum
Alle  Infos zum Mitmachen:LinkHilfe, Hinweise, FAQ


Das 200bar.de-Projekt "Tauchen in Deutschland" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam -
Ihrem Partner in Sachen Tauchen für Berlin und Brandenburg


Neu hier? Hilfe, Benutzerhinweise und FAQ
Zusatzinfos, Aktualisierungen kannst Du uns hier mitteilen
Fragen, Verbesserungsvorschläge etc. gern im Forum

  Zum Seitenanfang

"Tauchen und Reisen mit 200bar.de" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam
- Ihr Partner für den Tauchsport in Berlin / Brandenburg -
| 18.12.2017 | Copyright © 1999 - 2017 200bar.de |
| Tauchunternehmen Aquaworker | Industriekletterer Ausbildung |
| Kontakt | Sitemap | Impressum & Rechtshinweise | Datenschutz | Links & Partner | Link setzen | Tauchen lernen |