www.200bar.de Tauchsportservice Potsdam  
Kontakt
Tauchschule
Tauchsportservice Potsdam
Service für Taucher
Terminplan
TecDiving
Tauchen in Deutschland
Tauchspots weltweit
Biologie
Tauchmedizin
Tauchausrüstung
Reisebüro
Tauchpraxis
Adresse
E-Mail
200bar.de Fashionshop
Home | Startseite Sitemap | Inhaltsverzeichnis News | Nachrichten | Neuheiten Zum Forum
Tauchen Deutschland
Tauchen in Deutschland mit 200bar.de -
Thumsee
Tauchen in Deutschland200bar.de-Projekt "Tauchen in Deutschland!" - Mach mit!
Hallo, Du bist nicht eingeloggt!   Einloggen Einloggen   Registrieren Registrieren (Neuer User)
 
Übersicht > Bayern > Tauchplatz: Thumsee
Thumsee
83435 Bad Reichenhall  (Bayern)
 
Sichtweite:ca. 1.5m - 3.0m am 29.11.17 aktualisieren
(gemeldet von tim_200bar.de)
Anmerkung:ohne weitere Anmerkungen gemeldet
Eisinfo:eisfrei

Typ / Tiefe:

natürlicher See (max. 18m)
Userwertung:Tauchspot noch nicht bewertet (noch nicht bewertet)
eigene Bewertung abgeben
Füllstation:keine Füllstation vor Ort
Anmeldung:Anmeldung (bei Basis, Pächter etc.) nicht notwendig
beachte ggf. auch das jeweilige Landeswasserrecht
Navi-Ziel:Navigationsziel bisher nicht verfügbar. melden
GPS-Daten:Bisher eine Position bekannt Karte anzeigen
Kein Tauchpartner? Nutze die Tauchpartner-Suche im Forum Buddy-Suche im Forum

T-Shirts, Caps & Sweater:
T-Shirts für Taucher 200bar.de Fanshop
 
Mitmachen! Gern betreuen wir vom Tauchsportservice diese Datenbank für Euch! Das Projekt lebt jedoch von Eurer Mitarbeit, Infos dazu hier
BeschreibungUser-Tipps(0)FotosKarteUmgebungStatistikUpdate!
Tauchplatzbeschreibung:

Im Thumsee ist das Tauchen laut Verfügung vom 15.11.2005 gestattet, solange es nicht zur Belästigung der Badegäste und Anlieger wird und sich die Taucher an die Regeln halten. Es darf auch das ganze Jahr über getaucht werden. Die einzigen Beschränkungen, die aus der Verordnung des Landratsamtes Berchtesgadener Land zur Regelung des Gemeingebrauchs im Thumsee hervorgehen sind folgende:

  1. Für die Tauchgänge dürfen nur die in der Karte durch Kreuze markierten drei Einstiegsstellen benutzt werden.
  2. Das Betreiben von Kompressoren ist im Uferbereich und auf dem See verboten.
  3. Mit Ausnahme der Tauchausrüstung dürfen andere feste oder flüssige Stoffe nicht in den See eingebracht werden. Insbesondere dürfen keine Materialien bzw. Gegenstände verwendet werden, die wassergefährdend sind.
  4. Das Lagern von Gegenständen im See oder am Ufer ist nicht zulässig.
  5. Grabungen, Erdbewegungen sowie Sohlveränderungen dürfen nicht vorgenommen werden.
  6. Der Fund von Bodendenkmälern ist unverzüglich dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege anzuzeigen. Die aufgefundenen Gegenstände und der Fundort sind unverändert zu belassen, bis das Bayer. Landesamt für Denkmalpflege die Bergung gestattet. Die nach der Freigabe geborgenen Gegenstände sind dem Bayer. Landesamt für Denkmalpflege unverzüglich zur Aufbewahrung zu übergeben. Dem Freistaat Bayern ist auf dessen Verlangen das Alleineigentum an der gefundenen Sache zu überlassen, bzw. zu verschaffen.
  7. Zum Schutz des im Thumsee vorhandenen Fischbestandes sind Nachttauchgänge unter Verwendung von Scheinwerfern verboten.
  8. Das Tauchen in den abgegrenzten Fischlaich- bzw. Vogelbrutgebieten ist verboten.
  9. Das Tauchen im Bereich der Schilf- und Röhrichtzonen sowie in den mit Wasserpflanzen bewachsenen Uferbereichen ist verboten.
Der Thumsee liegt in ca. 525m ü.NN östlich von Bad Reichenhall an der Straße Richtung Inzel. Drei Einstiege stehen den Tauchern zur Verfügung:

1. Erster Parkplatz (Notarztzufahrt):

Am Beginn des Sees, von Bad Reichenhall aus gesehen rechts, finden Sie einen Parkplatz. Eine breite Treppe führt dort zum See hinunter. Das Gebiet gegenüber der Treppe (Schilfgürtel / Biotop - teilweise abgesperrt) darf nicht betaucht werden. Bitte auf dem abgesperrten Teil des Parkplatzes - Notarztzufahrt - kein Tauchzeug deponieren. Das straßenseitige Ufer ist am interessantesten. Hier finden Sie jede Menge umgestürzter, versunkener Bäume, in kleineren Löchern Waller, Reste der alten Soleleitung, kleine Fischschwärme, einzelne Hechte, Barsche, Krebse usw. Wenn Sie bis zu einem Baum gelangen, der in 5m Tiefe im rechten Winkel zum Ufer schräg aus dem Boden ragt, können Sie Richtung Seemitte tauchen und gelangen darüber hinaus zum Seewirt. Der Baum zeigt Ihnen den Weg wie ein Finger. Kurz vorher sehen Sie ein kleines versunkenes Ruderboot.

2. Die beiden Seewirteinstiege:

Ein Einstieg ist links, der andere rechts vom Seewirtgrundstück. Hier können Sie tauchen, in welche Richtung Sie wollen. Links - Richtung Schwimmbad - finden Sie zwischen alten Steggrundfesten viele Jungfische und Hechte. Ganz nah am Ufer - in kleinen Löchern - sind Kebse zu entdecken. Richtung Sandbank - rechts weg - finden Sie ebenfalls viel Jungfische, Barsch und Hechte. Sie können den See auch überqueren. Wenn Sie das gegenüberliegende Ufer erreichen, halten Sie sich rechts. Dort finden Sie im Übergang (Grund / Uferschräge) einige Quelltöpfe. Dort angelangt tauchen Sie im 90 Grad Winkel in Richtung Sandbank. Am Grund ist dort eine Seegraswiese. Von da aus im 6 - 3 Meterbereich zurück zum Seewirt. Sie finden einige kleine Bäume, Unterholz und große Äste, in denen gerne Hechte und Barsche stehen. Beim linken Seewirteinstieg - in Richtung See gesehen - finden Sie auf 13,5m eine Plattform. Vor dem rechten Einstieg zwei Plattformen. Eine auf 1,5m die andere auf 3m. Zwei weitere auf 7 und 8 Metern liegen in kurzer Entfernung und sind mit Bojen markiert. Die Plattformen sind für Tauchschulen und Kurse reserviert. Sie können sie, nach vorheriger Absprache mit dem Tauchcenter Blue Ring Octopus, gerne benutzen, falls nicht gerade unterrichtet wird. Desweiteren finden Sie vor dem Seewirtgrundstück einen Unterwassertunnel, einen Maibaum und etwas rechts eine Schaukel.

Die Regeln auf dem Seewirtgrundstück sind eindeutig und klar: Keine Belästigung der Hausgäste, keine verstreut herumliegende Tauchausrüstung, kein Kompressor, kein lautes Herumzischen mit der Luft, nicht mit nassen Tauchklamotten die Toiletten aufsuchen. Wenn Sie beim Seewirt parken, sollten Sie dort auch etwas verzehren. Das Mitbringen von eigener Brotzeit wird nicht geduldet.

Die allgemeinen Regeln am Thumsee:
  • Keine Belästigung von Badegästen (ebenfalls kein absichtliches untertauchen von Schwimmern)
  • Die Uferbereiche rund um den See sind keine Toiletten
  • Kein Tauchen in Schilfzonen und Biotopen
  • Einstiege beachten
  • Kein Harpunieren
  • Parken nur auf ausgewiesenen Parkplätzen
  • Kompressoren sind verboten
Am See befindet sich keine Tauchbasis. Die nächste Füllstation ist Blue-Ring-Octopus am Naturbadesee Inzell (Öffnungszeiten beachten).

Blue Ring Octopus - Tauchcenter am Naturbadesee Inzell

Shop - (Entfernung zum Thumsee knapp 12km)
Schwimmbadstr.12
83334 Inzell
Telefon: ++49 (0)8665 926 774 und ++49 (0)8651-5105

Servicewerkstatt - (Entfernung zum Thumsee knapp 3km)
Staufenstr. 30
D-83435 Bad Reichenhall
Telefon: ++49 (0)8651-5105

Öffnungszeiten in Inzell
Mo,Di,Do,Fr: 14.00 - 19.00 Uhr
Sa.: 9.00 - 12.00 Uhr
Mi.: Ruhetag

In der Saison - bei schönem Wetter - 7 Tage die Woche (ab ca. 10:00 Uhr) geöffnet

Fülltermine auch nach Vereinbarung

Restaurant und Cafe "Seewirt"
Täglich geöffnet von 10.00 bis 24.00 Uhr
Tel. 08651 - 61292


Wir danken Gabi und Wilfried Strauch von Blue Ring Octopus für die freundliche Genehmigung, ihre Tauchplatzbeschreibung hier verwenden zu dürfen!


Relevante Links (Linktauschpartner):
  • bisher keine Links vorhanden

Linktausch-Info: Örtliche Tauchbasen, Vereine, Unterkünfte oder auch private Webseiten mit besonders interessanten Zusatzinfos können an dieser Stelle verlinkt werden. Dies geschieht kostenfrei in Form eines "Linktausches", weitere Infos dazu hier



Tauchplatzbeschreibung nicht O.K.?
Aktualisierungen und weitere Informationen für die Tauchplatzbeschreibung kannst Du uns hier mitteilen

Du hast weitere Tipps oder Kommentare?
Deinen persönlichen Eindrücke, sowie weitere hilfreiche Tipps und Kommentare sind hier willkommen

Für diesen Tauchspot sind bisher keine Fotos verfügbar.
sende uns Deine Fotos




200bar.de - Tauchen in Deutschland!
ein Service von 200bar.de


Dieses Sichtweiten-Fenster kann auch auf Deine Homepage!
Sichtweiten-Fenster so geht's!



 
Hilfe, Hinweise, FAQHilfe, Hinweise, FAQ
Sichtweite meldenSichtweite melden
Tauchspot meldenÄnderungen melden
Tauchspot kommentierenUser-Bericht schreiben

Tauchspots der UmgebungSpots der Umgebung
Sichtweitenmelder werdenSichtweitenmelder werden

sofern nicht anders gekennzeichnet Copyright © by 200bar.de
Alle Infos nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr.


Banner 200bar.deSehr gern betreuen wir vom Tauchsportservice Potsdam diese Datenbank als Serviceleistung für Euch. Dieses Projekt lebt jedoch auch von Eurer Mitarbeit! Also: Macht Werbung für unser Projekt, setzt einen Link auf Eure Homepage, tragt aktuelle Sichtweiten ein, helft uns bei der Beschreibung der Tauchplätze und schickt uns Fotos von Gewässern, wo wir noch keine haben. Je mehr Sportfreunde mitmachen, desto besser und aktueller können die Infos sein. Wir wünschen schöne Tauchgänge!

Feedback und Anregungen:Linkbitte ins Forum
Alle  Infos zum Mitmachen:LinkHilfe, Hinweise, FAQ


Das 200bar.de-Projekt "Tauchen in Deutschland" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam -
Ihrem Partner in Sachen Tauchen für Berlin und Brandenburg


Neu hier? Hilfe, Benutzerhinweise und FAQ
Zusatzinfos, Aktualisierungen kannst Du uns hier mitteilen
Fragen, Verbesserungsvorschläge etc. gern im Forum

  Zum Seitenanfang

"Tauchen und Reisen mit 200bar.de" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam
- Ihr Partner für den Tauchsport in Berlin / Brandenburg -
| 18.12.2017 | Copyright © 1999 - 2017 200bar.de |
| Tauchunternehmen Aquaworker | Industriekletterer Ausbildung |
| Kontakt | Sitemap | Impressum & Rechtshinweise | Datenschutz | Links & Partner | Link setzen | Tauchen lernen |