www.200bar.deTauchsportservice Potsdam 
Kontakt
Tauchkurse
Tauchsportservice
Service fr Taucher
Terminplan
TecTauchen
Tauchen in Deutschland
Tauchspots weltweit
Biologie
Tauchmedizin
Tauchausrstung
Reisebro
Praxistipps
Adresse Tauchsportservice Potsdam
E-Mail Tauchsportservice Potsdam
Home | Startseite Sitemap | Inhaltsverzeichnis News | Nachrichten | Neuheiten Forum
Tauchen Sie ein!
200bar.de - Taucherforum

Tauchen in Löbejün

geschrieben von matthes [200bar.de] 
Tauchen in Löbejün
30.03.2007 13:42:52
Nur damit sich niemand wundert: Für die Steinbrüche von Löbejün gibt es nun einen Pächter. Dieser hat seine Tauchbasis vor Ort nun offiziell eröffnet, die Füllstation ist ab Ostern einsatzbereit.

Ich habe die Tauchplatzbeschreibung in unserer Datenbank entsprechend aktualisiert, Kontaktinfos u.s.w. können dort nachgelesen werden: http://www.200bar.de/sichtweiten/tauchen_spotinfo.php?id=59

Herzliche Grüße
Matthes
Re: Tauchen in Löbejün
04.04.2007 01:48:46
Die Tauchgebühr soll 7,- EUR betragen !?!?!?
Wenn dem wirklich so ist, dann steht Löbejün auf meiner Tauchplatzkarte klein geschrieben und ganz unten.
Re: Tauchen in Löbejün
04.04.2007 09:38:09
Ja, 7,- EUR ist korrekt.

Herzliche Grüße
Matthes
Was wird denn für die 7,- € geboten?
Ein Parkplatz, ordentliche sanitäre Anlagen incl. Duschen?
Dann wäre der Preis in Ordnung.
Lediglich für ein Dixi-WC, wie der Tauchplatzbeschreibung zu entnehmen, wäre es allerdings eine Zumutung.

Viele Grüße, Lothar
Re: Tauchen in Löbejün
21.04.2007 20:39:07
Seit Jahrzehnten gehört Löbejün zu meinen Top-Tauchplätzen.
Nun hat hier wieder `mal die "Abzocke" begonnen.
Mit Sicherheit werde ich ( wir) diesen Tauchplatz nun nicht
mehr anfahren.

Grüsse Arno
Re: Tauchen in Löbejün
15.05.2007 12:41:33
Also ich meine, dass sich schon viel vor Ort getan hat. Der Einstiegsbereich ist schön geworden, Sitzmöglichkeiten, Anrödelplatz und endlich sauber! Ich finde es auch gut, dass man sich vor lauter Müll und Dreck nicht mehr ekeln muss oder Gefahr läuft, sich die Füße an zerdepperten Flaschen zu verletzen. Ausserdem kann man für 7 EUR Tagesgebühr 3 tollte Tauchspots betauchen und hat nen schönen Tag...

Hab grad neue Fotos für alle 3 Steinbrüche hochgeladen. Siehe: http://www.200bar.de/sichtweiten/tauchen-sachsen-anhalt.php Wer noch nette UW-Fotos beisteuern will, nur her damit ;-)

Herzliche Grüße
Matthes
Re: Tauchen in Löbejün
24.05.2007 11:02:53
Hallo,
wollten kürzlich in Löbejün antauchen. Der Weg dort hin war im Vergleich zum letzten Jahr schlechter aber egal, kommen dann nicht zu viele Autos hinter. Von weiten sahen wir schon ein riesen Schild mit der Aufschrift ANMELDUNG. Als wir ankamen ist uns aufgefallen wie sauber alles war, daß dort ein Container steht, eine Art Terasse, ein Grill, Kasten Bier....
Also eigentlich nett. Wir dachten uns, OK, wenn alles so ordentlich ist zahlen wir auch für nen Tauchgang ohne vorher die Preise zu kennen. Als wir an dem Container vorbei zum Wasser gehen kommen uns 3 junge Männer mit Bier in der Hand entgegen. Wir begrüßten sie mit nem Hallo. Einzige Antwort und an uns verbeigehend: WENN IHR DAS GRUNDSTÜCK BETRETEN WOLLT MÜSST IHR EUCH ERST ANMELDEN.
Auf diese "freundliche" Begrüßung hin fragte ich ob sie die neuen Pächter sind sagte einer: SIEHT WOHL GANZ DANACH AUS.

Unter ner Tauchbasis stele ich mir Gastfreundlichkeit vor wie anders auch. Ich habe nicht erwartet daß mir die Leute um den Hals falle und mir gleich ein Bier anbieten. Aber eine freundliche Begrüßung und ein paar Hinweise zu möglichen Tauchatraktionen wäre für uns, die schon "1000000" mal dort tauchen waren, ein Grund zu bleiben, zu bezahlen, zu tauchen und danachnoch zu quatschen.

MEIN URTEIL: GEHT WOANDERS TAUCHEN - LÖBEJÜN SCHÖN - PÄCHTER UND SEINE GORILLAS GESCHÄFTSCHÄDIGEND!!!!!

Carsten
JAL
Re: Tauchen in Löbejün
24.05.2007 19:24:26
der Markt wird es schon bereinigen. solange es Basen gibt wo Man sich
willkommen fühlt und außer einen Container mehr geboten bekommt, überlege
ich wo mein Geld landet.Löbejün ist so lange Interessant gewesen wie
es um sonst zu nutzen war. Zum bezahlen würde ich immer andere Steinbrüche
besuchen ( Interessanter bessere Infrastruktur, Tiefer ) und von Berlin spielt es je keine Rolle ob ich Richtung Kamenz o Halle fahre.
André
Re: Tauchen in Löbejün
25.05.2007 09:46:36
Quote
Carsten
(...) Also eigentlich nett. Wir dachten uns, OK, wenn alles so ordentlich ist zahlen wir auch für nen Tauchgang ohne vorher die Preise zu kennen. Als wir an dem Container vorbei zum Wasser gehen kommen uns 3 junge Männer mit Bier in der Hand entgegen. Wir begrüßten sie mit nem Hallo. Einzige Antwort und an uns verbeigehend: WENN IHR DAS GRUNDSTÜCK BETRETEN WOLLT MÜSST IHR EUCH ERST ANMELDEN.
Auf diese "freundliche" Begrüßung hin fragte ich ob sie die neuen Pächter sind sagte einer: SIEHT WOHL GANZ DANACH AUS.

Unter ner Tauchbasis stele ich mir Gastfreundlichkeit vor wie anders auch. Ich habe nicht erwartet daß mir die Leute um den Hals falle und mir gleich ein Bier anbieten. Aber eine freundliche Begrüßung und ein paar Hinweise zu möglichen Tauchatraktionen wäre für uns, die schon "1000000" mal dort tauchen waren, ein Grund zu bleiben, zu bezahlen, zu tauchen und danachnoch zu quatschen.

MEIN URTEIL: GEHT WOANDERS TAUCHEN - LÖBEJÜN SCHÖN - PÄCHTER UND SEINE GORILLAS GESCHÄFTSCHÄDIGEND!!!!!

Carsten


Hm, nach diesem Erlebnis finde ich Deinen Groll durchaus verständlich. Ich selbst habe jedoch gegenteilige Erfahrungen gemacht. Als wir dort waren habe ich sowohl den Klaus, als auch seinen Vertreter, als nett und zuvorkommend erlebt.

Ansonsten wollte ich nur folgendes anmerken: Auch wenn berechtigte und sachliche Kritik natürlich völlig in Ordnung ist, hätte ich es fairer gefunden, den Basisinhaber Klaus darauf anzusprechen, statt die Basis hier so an den Pranger zu stellen. Wer weiß, an wen Du da geraten bist...

Herzliche Grüße
Matthes
Kosmo
Re: Tauchen in Löbejün
31.05.2007 09:56:15
Zu Carstens Bericht kann ich nur sagen...trifft zu. Auch ich wollte mir ein Bild machen von dem neuen Pächter und seinen Neuerungen die uns für die 7€ geboten werden. Als ich an seinem "Equipment-Container" vorbeikam begrüßte ich ihn und seine Crew mit einem freundlichen Hallo, jedoch kam als Antwort (nur von ihm, seine sogenannten "Gorillas" würdigten mich keines Blickes): "Wenn du weiter gehen willst trag dich erst mal ein!". Ich war weder mit Badesachen, noch mit Tauchequipment bewaffnet und antwortete ihm, dass ich mir nur einmal die Neuerungen anschauen wolle. Als Antwort darauf sagte er mir, das ich hier vorne am Einstieg gern schauen könne, wenn ich jedoch weiter gehen möchte, mich erst einzutragen habe. Zu seinen "Verbesserungen":
1x Dixi, 1x Mülleimer, 1x Anrödeltisch (zugegeben das ist eine Verbesserung) und ein Grillplatz mit 3 Tischen. Auf meine Frage, ob diese für die Taucher reserviert sind bekam ich ein klares Nein zu hören. Genauso sieht es mit den Parkplätzen aus (keine Reservierung für Taucher). 2 neue Plattformen auf 5m und auf 15m (stellt sich die Frage, wen diese interessieren außer vielleicht Ausbilder, welche dort die Freiwasser-TG machen möchten). Weiterhin bietet er Ausbildung und den Verleih von Equipment an (mal ehrlich wen interessiert ein Scooter in diesen kleinen Steinbrüchen und Rebreather sind dort ebenso überflüssig) Und das ganze für 7€... never ever again....schade das ein weiterer schöner Tauchspot (welcher von den Tauchclubs aus der Umgebung im Herbst jeden Jahres einer großen Reinigungsaktion unterzogen wurde) für kommerzielle Zwecke "ausgebeutet" wird.
Kosmo
Re: Tauchen in Löbejün
31.05.2007 13:52:17
achja..habe ja ganz vergessen zu erwähnen warum ich bezüglich "Reserviert für Taucher" nachgefragt habe. Für Badegäste ist die Benutzung der Tische etc. und das Baden umsonst. Das ist eigentlich der Hauptgrund für mein Unverständnis.
Re: Tauchen in Löbejün
02.06.2007 17:05:10
Hallo,
auch wir wollten uns von der neuen Basis selbst überzeugen und sind am letzten Wochenende hingefahren. Begrüßt wurden wir zuerst von zwei Jugendlichen , die uns relativ freundlich erklärten, wer hier der Pächter sei. Kurz darauf trafen wir Klaus persönlich un d kamen uns Gespräch. Er erzählte uns über seine Pläne für Löbejün, über seine Probleme, insbesondere mit einer Hallenser Tauchbasis, die es wohl nicht verstanden hat, dem Gemeinderat ein vernünftiges Konzept vorzulegen und auch ein wenig von seinen Ängsten, wenn es dann schief geht. Wir finden das es mehr als nötig war, das ein Pächter Löbejün übernimmt, den ganzen Müll beseitigt und mit einer vernünftigen Planung diesen Tauchplatz erhält und vielleicht auch attraktiv macht. Das geht jedoch nicht alles sofort, also wartet doch erst einmal ab, bevor Ihr von Abzocke und Gorillas und ähnlichen schreibt. Wir fanden es okay, insbesondere dann wenn die Pläne von Klaus auch noch Realität werden. Woanders müssen wir doch auch Geld für das Tauchen bezahlen und die Plätze sind teilweise nicht so schön wie Löbejün.
Gebt Ihm eine Chance, wartet eine Weile ab und dann kann man sich doch immer noch aufregen und an die Jungs aus Halle: Seid faire Verlierer!!

Gruß Robert
Re: Tauchen in Löbejün
25.06.2007 13:49:55
Wenn Du für drei Tauchplätze mit der Sicht nicht einmal 7,- Euro opfern möchtest, wo gehst Du dann tauchen. Ich kann Löbejühn nur weiterempfehlen. Ich war bis jetzt nur einmal dort, aber das war nicht das letzte mal. Gruß Lutz
Re: Tauchen in Löbejün
04.07.2007 13:44:51
Hallo,ich wollte auch was dazu sagen.Für mich als Taucher hat sich da nicht viel geändert.Fakt ist ,Der Container, die kleine Terrasse den komischen Holztisch wo Badegäste drauf rum liegen und somit auch nicht für mich nicht nutzbar ist,dafür soll ich 7€ bezahlen ? Badegäste brauchen nicht zubezahlen ? Aber die Taucher müßen bezahlen.Der Chef dort gibt sich Mühe das ist OK aber ansonsten ist es traurig das es so kommen mußte. Gruß Micha
Re: Tauchen in Löbejün
15.06.2009 23:20:00
Auch wenn hier schon seit 2 Jahren Ruhe ist, auch von mir kurz was dazu.
Ich war vor ein paar Wochen nach langer Zeit mal wieder in Löbejün. Wir wurden begrüsst(nicht überschwenglich freundlich, aber auch nicht unfreundlich), haben bezahlt(immer noch 7,-Euro) und waren tauchen. Positiv ist mir der Zustand des Geländes auf gefallen, bei meinem letzten Besuch glich das ganze mehr einer Müllhalde als der Umgebung eines Tauchgewässers. Wir waren an dem Tag nur im 2. Steinbruch, und mir ist positiv aufgefallen, dass trotz des Preises von 7,- Euro noch nicht versucht wurde irgend welche Pseudoattraktionen im Wasser versenkt wurden, um eventuell den Preis zu rechtfertigen. Und ich hoffe mal, dass das so bleibt. Wenn ich das z.B. Süplingen vergleiche, wo man 6,-Euro für eine vom Pächter angelegte Unterwassermüllhalde verlangt. Und da hat man dann bloß einen Tümpel, mit unterschiedlichen Maßstäben bei der Parkplatzverteilung. Altbundesdeutsche Kennzeicheninhaber dürfen reinfahren und Der Dumme Rest bleibt draußen. Ging uns mehrfach so, aber nun nicht mehr. Kann mein Geld auch woanders hintragen. Zum Beispiel nach Pretzien, wo man aber seit 2 Wochen auch 6,-Euro verlangt.
...ist aber auch nicht mehr Wasser drin, als im letzten Jahr.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen



  Zum Seitenanfang

"Tauchen und Reisen mit 200bar.de" wird präsentiert vom Tauchsportservice Potsdam
- Ihr Partner für den Tauchsport in Berlin / Brandenburg -
| 18.01.2018 | Copyright © 1999 - 2018 200bar.de |
| Tauchunternehmen Aquaworker | Industriekletterer Ausbildung |
| Kontakt | Sitemap | Impressum & Rechtshinweise | Datenschutz | Links & Partner | Link setzen | Tauchen lernen |